Neuer Wohnraum für Wedel

Im September soll Richtfest gefeiert werden.
Im September soll Richtfest gefeiert werden.

Am Breiten Weg entstehen sieben Mehrfamilienhäuser mit 35 Drei- bis Vier-Zimmer-Wohnungen / Geplante Fertigstellung: Juli 2019

shz.de von
16. August 2018, 16:00 Uhr

Wedel geht das Problem Wohnungsknappheit zweigleisig an. Neben Planung und Erschließung neuer Wohngebiete setzt die Stadt auch auf innerstädtische Nachverdichtung. Einen kleinen privaten Beitrag hierzu leistet zurzeit die Projektgesellschaft mbH Erdmann & Haas, die auf dem Gelände der ehemaligen Gärtnerei Blumen Körner am Breiten Weg zwischen Pinneberger Straße und Autal sieben Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 35 Eigentumswohnungen baut.

„Voraussichtlich wird im September Richtfest gefeiert“, sagt Vitali Haas auf Nachfrage unserer Zeitung. Zusammen mit Rene Erdmann ist er Inhaber und Geschäftsführer der Projektgesellschaft. Geht alles nach Plan, sollen dann im Juli 2019 die Schlüssel übergeben werden. 4900 Quadratmeter ist das Gelände groß, auf dem die sieben Stadthäuser Platz finden. Auf rund 12 Millionen Euro beläuft sich laut Haas das Investitionsvolumen.

Die Drei- bis Vier-Zimmer- Wohnungen bieten insgesamt zirka 4010 Quadratmeter Wohnfläche. Jede der 35 Wohnungen ist entweder mit Terrasse, Balkon oder Loggia ausgestattet. Zu den Penthäusern gehört eine Dachterrasse. Es seien hochwertige Materialien verbaut worden, betont Haas. Zudem hätte man auf die lokale Wirtschaft Rücksicht genommen: „Alle Handwerker sind ganz bewusst aus der Region gewählt worden“, erläutert der Geschäftsführer.

Autal Villen, nennt die Projektgesellschaft die mehrstöckigen Häuser auf ihrer Homepage. Gestaltet seien sie in einer Architektur zwischen Tradition und Moderne, „deren Wert die Zeit übersteht“. Zudem werden die Stadthäuser mit der größtmöglichen Energieeffizienz realisiert, so Haas. Ein zentrales Blockheizkraftwerk beispielsweise liefere Strom und Wärme. „Nachhaltiger geht’s im Moment nicht“, sagt Haas, der von einem „gehobenen Standard zu gerechtfertigten Preisen“ spricht.

Haus 5 ist bereits vollständig verkauft, verrät die Homepage. Der Investor spricht am Telefon davon, dass „viele der Wohnungen schon vergeben sind“. Sie haben einen Käufer gefunden, sollen allerdings zum Großteil vermietet werden, so Haas.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen