zur Navigation springen
Wedel-Schulauer Tageblatt

21. August 2017 | 08:51 Uhr

Neuer Schatzmeister für den TVH

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Jahreshauptversammlung Vorsitzende Martina Strinz zieht positive Bilanz / Haseldorfer Turnverein hat etwa 720 Mitglieder

Es gab während der Jahreshauptversammlung des Turnvereins Haseldorf (TVH) viel zu berichten aus 2016 und viel für 2017 zu planen, aber die beste Nachricht an diesem Abend in der Bandreißerkate war sicher die Neubesetzung mit Ingo Wilkens als Kassenwart. Er wolle dem Verein „etwas zurückgeben“ erzählte der Haseldorfer, der in seiner Kindheit beim TVH Fußball gespielt hat und jetzt nach längerer Kicker-Pause bei den ersten Herren antritt. Es ist die Mannschaft von Trainer Matthias Zellmer (Foto, oben), der mit seinem Team vom Verein als beste Mannschaft des Jahres ausgezeichnet wurde. Viele Haseldorfer Jugendliche seien in der letzten Zeit in den Verein zurückgekommen und stellten mit engagiertem Fußball eine sehr fähige Truppe dar, berichtete Zellmer. Zurzeit belegt das Team den dritten Platz der Kreisklasse B, mit Tendenz nach oben.

Sehr glücklich schätzten sich die Sportler auch über die geplante Flutlichtanlage am Schlossparkstadion, die wie der Ausbau des Platzes für eine Erweiterung der Trainingsmöglichkeiten sorgen würde. Da waren sich auch die TVH-Vorsitzende Martina Strinz und Haseldorfs stellvertretender Bürgermeister Boris Steuer (Foto unten, SPD) einig. Dieser rechnete damit, dass nach den bereits durchgeführten Boden-Bohrungen und den Berechnungen der Statik im Herbst mit den Arbeiten begonnen werden kann. Eine Vergrößerung des Trainingsplatzes neben dem Spielfeld ist ebenfall geplant.


Beratungen in der Turnhallenfrage


Zu dem Thema Renovierung  /  Neubau der Turnhalle gab es von Steuer nur eine kurze Aussage. Das Amt Geest und Marsch Südholstein (Gums) hätte das Verfahren noch einmal neu aufgenommen, andere Experten müssten gehört und verschiedene Möglichkeiten berechnet werden. Im Mai  /  Juni sollen neue Ergebnisse vorliegen. Dann sei auch der TVH eingeladen, sich an den Gesprächen zu beteiligen, so Steuer. Strinz war froh, dass nach längerer Zeit immerhin dringend benötigte Instandhaltungsmaßnahmen in der Halle durchgeführt worden sind.

Nach der Vorlage eines einwandfreien Kassenberichts, informierten die einzelnen Spartenleiter über ihre durchweg erfolgreichen Abteilungen. Tischtennis – hier war Marco Küchler vom Tischtennisverband Schleswig-Holstein für seine zwölfjährige Tätigkeit im Jugendbereich mit der Verdienstnadel in Bronze ausgezeichnet worden – ist ebenso begehrt bei den Sportlern wie Judo, Geräteturnen und Tennis. Insgesamt hat der Verein zurzeit etwa 720 Mitglieder.

>

www.haseldorf.com/tvh/


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen