Neuer FH-Studiengang IT-Sicherheit

shz.de von
03. Juni 2014, 16:00 Uhr

Die Fachhochschule Wedel (FH Wedel) bietet ab Wintersemester 2014 / 15 den Master-Studiengang IT-Sicherheit an. Inhalt sind die Entwicklung sicherer IT-Systeme und die Umsetzung von IT-Sicherheitsmaßnahmen. „Kein Unternehmen und keine Institution kommt am Thema IT-Sicherheit vorbei“, sagt Studiengangsleiter Professor Gerd Beuster. „Ob Kundendaten oder Geschäftsgeheimnisse – digitale Daten müssen vor unberechtigten Zugriffen geschützt werden.“ Die Nachfrage nach Sicherheits-Experten sei enorm. Darauf hat die FH Wedel reagiert und bildet mit dem Master-Studiengang die gesuchten Fachkräfte aus.

Zum Inhalt: Studierende des dreisemestrigen Masters IT-Sicherheit befassen sich mit den speziellen Anforderungen, Methoden und Techniken der IT-Sicherheit. Auf dem Stundenplan stehen Entwicklung und Betrieb sicherer IT-Systeme (Security Engineering), Gestaltung und Umsetzung von IT-Sicherheitsmaßnahmen im Unternehmenskontext (Security Management) oder Kryptographie. Um die Absolventen auf ihren Beruf vorzubereiten, wird das theoretische Studium durch Praxis-Projekte ergänzt.

Bewerben kann sich jeder, der ein siebensemestriges Bachelor-Studium in Informatik oder einem verwandten Studiengang abgeschlossen hat. Absolventen mit einem sechssemestrigen Bachelor können fehlende ECTS-Punkte nachholen. Weitere Infos bei Beuster unter Telefon (0 41 03) 80 48 38 oder per E-Mail: gb@fh-wedel.de.


>www.fh-wedel.de/studiengaenge/it-sicherheit/



zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen