Ausbildungsplatz durch Schulpraktikum : Neue Wege der Berufsorientierung in Wedel

shz+ Logo
Doris Schellhammer (links) und Steffen Schweiger betreuen die Berufsorientierung an der EBG. Beate Büchner, Vorsitzender der Bürgerstiftung Bruno Helms, überreichte gestern 1500 Euro für die Berufswahl-Tests, die auch Jule-Marie Lemm und Nick Schmuck bereits absolviert haben.
Doris Schellhammer (links) und Steffen Schweiger betreuen die Berufsorientierung an der EBG. Beate Büchner, Vorsitzender der Bürgerstiftung Bruno Helms, überreichte gestern 1500 Euro für die Berufswahl-Tests, die auch Jule-Marie Lemm und Nick Schmuck bereits absolviert haben.

Das Langzeit-Praktikumsmodell der Ernst-Barlach-Schule startet erfolgreich. Es werden weitere Unternehmen gesucht.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
15. Mai 2019, 12:30 Uhr

Wedel | DiB ist das Kürzel für neue Wege der Berufsorientierung an Wedels Ernst-Barlach-Gemeinschaftsschule (EBG). DiB, das steht für „Dienstags im Betrieb“, ein Modell, das seit dem laufenden Schuljahr greift u...

dWeel | iDB sit das rzKeül üfr uene egeW der grfousenenitiBerur an deWles eGnfeltEihhtecahcrsmuBsl-csa-ansr BE).G( BDi, asd tesht ürf iatD„snegs mi r“B,ebite nei o,deMll asd itse dem udalneenf hrcajuhSl fgeirt ndu bseietr eetrs orgeEfl z:eigt eSsch lürSehc ehbna ishc sncho duchr dsa ig-oBmDrPram niene lutAlsguisdazpnb in klaolen nheeteUrmnn ecrnsih nnön,ke hcitneber Disor hlremSamhelc udn eftenSf c.wgrhSeie

Als baStrcgtlhueuaef üfr intueneugsoeBfirrr an red GEB ebhan eis 401 lhrSüce erd .9 neslKsa eg,eebtilt dei in 86 zgna euthihrcncsidelen irBbnteee von gAutus bsi Ailpr rehi taakirkP enorlb.sative rlmaVos teterrckse sihc edeiss etizew eumrsBapukkirft ledigclih erüb 14 .aTeg

rWi enhba sda ldoleM tellue,smgt wile riw sun eteoriVl doanv ,fohrnfee asds cshi Berbieet dun cülhSre büre enien aenlgn Zurmeiat kennne ne ne.rl

hMre ndu neivnresite teuoedfbnneisireerr frrgnEauh auf sSühee,cirtle eavkit cgsancnuwNenihghuw mi amKfp egegn ned gfeaFahämclnketr ehno zneaefillni guhctrpeieVnnlf rfü dei hnnemUrtnee htzlä ide EGB lsa Iinteonnt nvo iDB .fua niE niieWz-tn,-nKwop ürf sda ide hcharBScu-lale die Stdta We,edl zBrentuamu Lhca,üu dei atsa,apdkSrests einkptJo, aFil,am Bslifeedetr & d,hSctim dne kavwczdbwrbenasesAre Sühstoindel dun das loeHt zuereKr als prostrrennopiaKaeto ta.fitusle

Um iene icfniEgdltueeshhsn rüf sad uS-cBiDhlahrj zu bmoeen,mk cfhlunrdaue edi lecrhüS im ctehan raagnghJ ned eelsw.taheBTuvaGrsf-- inE seünhdfre rVfnerhea afu dme Mr,kta tlbeeigte cdurh seforepslnoiel oCsehca, so ehlamlSmrhec dnu cSgewri.he iOnlne drenew eid ehürlcS bdaie fua eNuggn,ien Whnüsec dun eäiFentighk ktaoglbpe.f mI bgErisen ltaenrhe ise ni vlleduideiirn uurteAgsnw gnaz reoknetk sseuBrfpt.ip iPizeol rdoe eid triebA mit rTieen kam aetw ürf r-MleaieuJ emLm uerha.s „htleeVliic alteerRfstefi bie red “?olP,ezii tgsa lSrhlheaclle eid.rgnnzawenuk

breLie tüsGte sla ostgiunlFl

-iaeMJrlue itzhe dann doch enei vreendfeiet wierete uRnde ibem ettsüG mvo atngehesG o,vr ow eis teiserb irh essetr ratkukmiP eerivtb.oals astsP ls,oa aws evaG hir suvchr.gol tguoilFsln ,deggnae asw nelbsfeal ruz Auwalsh ,dntsa meomk edimstznu elulkat here ithnc nr,ifgea sgat edi ilehScr.ün Mti enaaifsmnstkFun ath sda naerheetfTsvr ebi kiNc mchuSck voll nis aSezwcrh onfegt.rfe rE hat bitesre wkarmsnPnebteiuek-Burg an idveres dusoSit ni arHgmbu lsßonesgeto dun hfotf fau gdbaeli ovipseti At.norwt

Für ide ignneiuznarF rde vetTG-ssea tha die EGB dei Bnierütruggtsf rnouB emsHl nsi oBot tgh.leo sGnrtee bgearüb vuidotitrgfnntzeeSss eateB cneühBr 0510 u,oEr die lh,neef end arnenEilettl reegignr uz ltaehn. eDi BGE htffo ,euzdm ewireet ibeetreB sau deleW dun der iRngoe rüf rih seeun diPtmmsoekulklar stbreenige uz ön.kenn Irenenstseetn nnnkeö camlmhrelheS ndu eScigrehw epr aEiM-l na ebbwed@ed.ewge-ldib doer pre Tfoenel tuern 1034 (0 )   092611 nercire.he

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen