zur Navigation springen

Tim Mälzer lässt probieren : Neue Fernsehshow startet in Wedel

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Am Donnerstag ist Drehstart für einen neue TV-Show mit Tim Mälzer mit dem Namen „Karawane der Köche“ am Schulauer Hafen. Test-Esser sind willkommen.

shz.de von
erstellt am 28.Jun.2016 | 12:30 Uhr

Wedel | Sie sind schwer angesagt: Foodtrucks – rollende Küchen mit Köchen, die ihre Kreationen auf die Straßen und so unter die Menschen bringen. Sat.1 hat ein ganzes Show-Format um das andere Essen auf Rädern gestrickt: „Karawane der Köche“. Mittendrin: der Spitzenkoch mit Kreis Pinneberger Wurzeln Tim Mälzer und sein österreichischer Kollege Roland Trettl. Die beiden starten heute zu einem vierwöchigen Trip durch Deutschland als Coaches und Jury für Kandidatenpaare, die mit ihren Ideen punkten und sich mit einem Foodtruck selbstständig machen wollen. Erste Station am Donnerstag, 30. Juni: der neue Schulauer Hafen in Wedel.

Sieben Paare wählen Mälzer und Trettl in einer Vorausscheidung aus und schicken sie in sieben Trucks quer durch die Republik. In jeder Region lernen sie regionale Erzeuger mit ihren lokalen Spezialitäten kennen und müssen Aufgaben bestehen um zu beweisen, dass sie es verdienen, weiterzuziehen. Wer dabei bleibt, entscheiden die beiden prominenten Profis. Ob’s schmeckt, darüber können allerdings nicht nur sie sich ein Urteil bilden. Wer mag, kann vorbeischauen, probieren und vielleicht sogar Teil der Sendung werden. Die Trucks werden von Kameras der TV-Produktionsfirma Redseven Entertainment begleitet. Gäste werden immer wieder auch um ihre Meinung gebeten. Öffentlich gekocht und gratis serviert wird von 18 bis 19.30 Uhr im Bereich der Westmole beim Zugang zum Beach-Club.

Stationen der „Karawane der Köche“ sind neben Wedel unter anderem Zingst, Köln, Dortmund, das Rheingau, München, Franken und schließlich Berlin. Dort entscheidet sich schließlich, wer seinen Tour-Truck behalten darf, um damit in eine neue Existenz starten zu können.

Ausstrahlung im Spätsommer

Die Koch-Koryphäen freuen sich bereits auf ihren Streetfood-Trip und die Show: „Der beste und einfachste Weg für junge, innovative und hungrige Existenzgründer in der Gastronomie, ihr Werk an den Mann zu bringen, ist und bleibt der Foodtruck“, ist Mälzer überzeugt. „Ehrlicher und direkter kann man Essen nicht genießen. Ich freue mich auf viele Abenteuer, Emotionen und kulinarische Höhepunkte bei diesem Roadtrip mit Roland Trettl.“ Seinen Kollegen nennt Mälzer einen „Solitär unter den Köchen. Charismatisch, gutaussehend und kochen kann er auch ganz nett. Mit Roland und den sieben auserwählten Teams quer durch Deutschland reisen zu dürfen, klingt schon jetzt wie ein Sommermärchen.“

Das sieht Trettl ganz ähnlich: „Mit Tim Mälzer würde ich auch problemlos einen Monat lang in Urlaub fahren. Für mich ist er ein ganz großer Koch. Ich kenne wenige, die so viel Ahnung haben, wenn es um Kulinarik geht. Ich freue mich auf diesen gemeinsamen Trip mit Tim.“ Die Sendung „Karawane der Köche“ wird in sechs Folgen im Spätsommer auf Sat.1 zu sehen sein.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen