zur Navigation springen
Wedel-Schulauer Tageblatt

16. Dezember 2017 | 10:30 Uhr

Navis aus fünf BMWs gestohlen

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Diebe hatten es auf festmontierte Systeme abgesehen / Tatorte wurden wahrscheinlich vorher ausspioniert

shz.de von
erstellt am 15.Jan.2014 | 16:00 Uhr

Fette Beute für Autoknacker in Wedel: Mehrere BMWs sind am Wochenende in der Rolandstadt aufgebrochen worden. Bei allen wurden die festmontierten Navigationssysteme gestohlen. Der Wert der Navis beträgt jeweils etwa 3500 Euro. Die Geräte wurden in der Nacht von Sonntag, 12. Januar, auf Montag, 13. Januar, geklaut.

Die Polizei spricht in diesem Fall von einer Serie, die auf das Konto eines Täters oder einer Täterbande gehe. Denn die Fahrzeuge des Münchener Autoherstellers seien gezielt ausgewählt worden. Um an die Navis zu gelangen, wurde in allen Fällen die Fensterscheiben gewaltsam geöffnet.


Fast alle Autos standen auf Privatparkplätzen


Die Polizei vermutet, dass die Tatorte – es handelt sich um die Straßen Appelboomtwiete, Lülanden, Ernst-Thälmann-Weg, Rotdornstraße sowie die Theaterstraße – bereits im Vorfeld ausspioniert worden sind. Denn die meisten Autos waren in der Tatnacht auf Privatgrundstücken geparkt.

Die Ermittler wenden sich nun an die Bürger und fragt: „Wer hat in der Tatnacht oder aber schon davor in den genannten Straßen verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen oder Geräusche gehört? Wer kann Hinweise zum Verbleib der fünf Geräte geben?“ Die Kripo Pinneberg ist unter der Telefonnummer (0 41 01) 20 20 zu erreichen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen