zur Navigation springen

Unfall in Wedel : Nach Crash mit Auto: Pferd stirbt noch an der Unfallstelle

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Das Tier prallte mit seinem Kopf auf die Windschutzscheibe , die zersplitterte und den Fahrer verletzte.

Wedel | Ein Pferd ist am Sonntag gegen 17.35 Uhr auf der Holmer Straße in Wedel von einem Pkw erfasst und getötet worden. Das teilte die Polizei am heutigen Montag mit. Demnach war das Tier in der Nähe an einem Strick geführt worden, hatte sich losgerissen und war in Panik auf die Fahrbahn gelaufen. Dort geriet es nahe der Krankenhauszufahrt vor den Mercedes eines 47-jährigen Torneschers, der einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. Das Tier prallte mit seinem Kopf auf die Windschutzscheibe , die zersplitterte und den Fahrer verletzte. Eine zur Unfallstelle gerufene Tierärztin konnte nur noch den Tod des Ausreißers feststellen. Zwei weitere Pferde, die ebenfalls davongalloppierten, konnten rechtzeitig wieder eingefangen werden. Zur Bergung blieb die Unfallstelle knapp eine Stunde lang gesperrt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 06.Feb.2017 | 16:44 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert