Wedel : Mittelstand besucht Medienhaus A. Beig

Christian Fuchs (rechts), Vorsitzender der MIT, zauberte einen Gesundheitskalender für Verlagsleiter Paul Wehberg hervor.
Foto:
1 von 2
Christian Fuchs (rechts), Vorsitzender der MIT, zauberte einen Gesundheitskalender für Verlagsleiter Paul Wehberg hervor.

Großer Andrang in der Wedeler Geschäftsstelle: Mehr als 30 Unternehmer informierten sich über aktuelle Entwicklungen.

shz.de von
09. November 2013, 12:00 Uhr

Mehr als 30 Unternehmer vom Kreisverband der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) besuchten gestern die Wedeler Geschäftsstelle dieser Zeitung, um sich über die Entwicklungen im Medienhaus A. Beig zu informieren. Geschäftsführer Paul Wehberg gab einen kurzen Überblick über die lange Geschichte des Hauses, die bis ins 19. Jahrhundert zurückreicht. 1844 erteilte der dänische König den Verlagsgründern eine Drucklizenz. Heute gehört A. Beig zur medien holding:nord.

15 Prozent der Druckkapazitäten werden von eigenen Produkten belegt, 85 Prozent „nehmen Kollegen in Anspruch“, so Wehberg, wie die Tageszeitung taz, Hinz und Kunzt und auch internationale Titel oder beispielsweise zahlreiche VHS-Kataloge.

A. Beig produziert außerdem an fünf Standorten im Kreis sechs Tageszeitungen und zwei Wochenzeitungen. Auch im Internet ist der Verlag mit all seinen Titeln präsent, zusätzlich bietet er die Ausgaben als ePaper an.

Anzeigenleiter Marco Steinke gab einen kurzen Überblick über Stärken und Tücken wirkungsvoller Werbung. Danach blieb noch etwas Zeit, sich in aufgelockerter Atmosphäre auszutauschen.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen