zur Navigation springen

Wedel : Marketing feilt an Konzept für neues Innenstadtfest

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Bahnhofstraße wird zur Feiermeile. Premiere ist am 26. September. Benefizaktion eingebunden.

shz.de von
erstellt am 12.Mär.2015 | 16:00 Uhr

Wedel | Das Hafenfest ist am Elbufer etabliert, die Altstadt hat die Kulturnacht, das Maibaumfest, Weihnachts- und Handwerkermarkt, für Ochsenmarkt und Osterfeuer ist der Festplatz Schulauer Straße gesetzter Veranstaltungsort. Und die Innenstadt? Längst vorbei sind alte Cityfest-Zeiten, als sich Wedels Bahnhofstraße in eine bunte Feier-Meile verwandelte. Lediglich der Rathausplatz wird durch Weinfest und einige Weihnachtsdorf-Stände im Zeichen der Geselligkeit bespielt. Zu wenig, meinen Wedel Marketing und die Kaufleute. Sie wollen ein großes Event zurück in Wedels Einkaufsstraße holen, alle zwei Jahre im Wechsel mit der Kulturnacht. Das Grundkonzept für das neue City-Fest steht bereits. Premieren-Termin: 26. September 2015.

„Bewegt genießen“, so lautet der Arbeitstitel für ein Konzept, das Einkaufsbummel, gesellige Feierstimmung und Spendenaktion miteinander verbinden möchte. Zunächst entwickelt mit Agenturhilfe und mit einem Sportcharakter verbunden, jetzt in neuer Version und unter alleiniger Regie von Wedel Marketing aktualisiert. Knapp 20 Geschäfte sind bereits im Boot, sagt Wedel-Marketing-Geschäftsführerin Claudia Reinhard. Nun soll die Werbetrommel für eine möglichst breite Unterstützung vor allem durch die Geschäfte in der Bahnhofstraße gerührt werden. Grundgedanke der Idee: Verkehr wird ab 14 Uhr an jenem Sonnabend ganz aus der Bahnhofstraße verbannt.

Damit bieten Straße und Bürgersteige Raum zum Flanieren, für Aktionen, Präsentationen, Gastronomie, Entspannung, Klönen. Straßenkünstler, kleine Sport-, Musik- und Unterhaltungsprogramme sollen für Unterhaltung sorgen, für gastronomische Angebote sollen gezielt Wedeler Unternehmen angesprochen werden. Reinhards Hoffnung: „Wir würden uns freuen, wenn die Geschäfte der Innenstadt an jenem Tag mindestens bis 18 Uhr öffnen und das Fest für Aktionen nutzen würden.“

Wichtig: Das Ganze soll Benefiz-Charakter haben. Mit Hilfe eines Parcours können Kunden und Besucher einen Spendentopf füllen. Gegen eine Gebühr von fünf Euro gibt es einen Coupon, auf dem die Teilnehmer Stempel in mindestens zehn Geschäften zwischen Bahnhof und Doppeleiche sammeln, um an einem Gewinnspiel mit attraktiven Preisen teilzunehmen. Die Verlosung erfolgt öffentlich direkt am Festabend. Geplant ist zudem, die Schulen einzubinden und einen Schülerlauf für den guten Zweck zu organisieren. Weki – Wedel für Kinder, „Menschen helfen Menschen“ und die Jugendfeuerwehr Wedel sind die drei Organisationen, die von der Spendenaktion profitieren sollen. Ein nächster Info-Abend für Interessierte und Geschäftsleute ist am Donnerstag, 26. März. Beginn ist um 19.15 Uhr in der Stadtsparkasse, Gorch-Fock-Straße,

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen