Hetlingen : Löcher im Radweg beschäftigen die Politik

Der Fuß- und Radweg von Holm nach Hetlingen ist noch immer nicht hergerichtet und besonders für Radfahrer und Skater eine Gefahrenquelle.
1 von 2
Der Fuß- und Radweg von Holm nach Hetlingen ist noch immer nicht hergerichtet und besonders für Radfahrer und Skater eine Gefahrenquelle.

Nach den Bauarbeiten ist vor den Bauarbeiten: Die Fahrradwege sind Thema im Bauausschuss.

shz.de von
19. September 2013, 16:00 Uhr

Während der jüngsten Sitzung der Gemeindevertretung Hetlingen in der Gaststätte „Op de Deel“ ist nicht nur die Verkehrsbelastung in der Schulstraße im Rahmen der Einwohnerfragestunde thematisiert worden, sondern auch der Zustand des kombinierten Fuß- und Radwegs an der Straße von Holm nach Hetlingen. „Nach den Bauarbeiten befinden sich noch immer Löcher im Radweg“, monierte Birgit Zimmermann. Wie weitere Sitzungsgäste sieht sie die Schotter-Löcher als Gefahrenquelle an, zumal jetzt die dunkle Jahreszeit kommt.

Bürgermeisterin Barbara Ostmeier (CDU) sagte zu, sich um das Thema zu kümmern. Zum Teil lägen die Löcher aber auf Holmer Gebiet. Mit diesem Thema werden sich am heutigen Donnerstag die Mitglieder des Bau- und Wegeausschusses der Gemeinde Hetlingen befassen, wie Vorsitzender Michael Rahn (Foto, FWH) gestern am Tageblatt-Telefon bestätigte. Start der öffentlichen Wegebegehung ist um 17 Uhr am Bushaltehäuschen an der Straße Blink.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen