zur Navigation springen

Theater : Laienspielbühne Hetlingen gastiert sechs Mal in der Mehrzweckhalle

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Trubel um Omas 75. Geburtstag: Neues plattdeutsches Lustspiel in der Mehrzweckhalle. Premiere am 20. März.

shz.de von
erstellt am 06.Mär.2015 | 15:00 Uhr

Hetlingen | Die Hetlinger Laienspielbühne startet 2015 wieder voll durch. Nachdem im vergangenen Jahr wegen der Erkrankung eines Ensemblemitglieds ein Alternativprogramm aufgeführt werden musste, soll es diesmal wie gewohnt mit Theater weitergehen. Der Titel des Lustspiels in drei Akten von Walter G. Pfaus mit der plattdeutschen Übersetzung von Heide Tietjen lautet „De 75. Geburtstag“ und die Mimen versprechen viele trockene Pointen und ein überraschendes Ende. Premiere ist am Freitag, 20. März, um 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle Hetlingen, Hauptstraße 65.

Spaß ist garantiert und bekannte Gesichter werden auf der Bühne stehen. Worum geht’s? Im Hause Breemeier laufen die Vorbereitungen zu Omas (Gerlinde Körner) 75. Geburtstag. Schwiegertochter Luise (Sabine Holm) kann dabei allerdings nicht auf die Hilfe ihres Mannes Jochen (Jens Körner) und Tochter Birgit (Antonia Schrader) bauen. Einzig Nachbarin Rosa (Kerstin Strohsal) geht ihr zur Hand. Diese verdreht jedoch Jochen und Opa (Heiko Koopmann) den Kopf, was Luise noch mehr in die Verzweiflung treibt. Oma hat eigentlich gar keine Lust auf das Fest, und Opa ist sauer, darüber, dass nicht er im Mittelpunkt steht. Durch die vielen Streitereien sucht Jochen Trost im Alkohol. Außerdem haben sich der Pastor (Julius Körner) und der Bürgermeister (Jasper Holm) angekündigt. Zu allem Überfluss reden Oma und Opa kein Wort miteinander. Wie soll das Fest unter diesen Voraussetzungen denn noch gelingen, zumal Luise und Jochen den alten Herrschaften eröffnen wollen, dass sie sie ins Altenheim abzuschieben gedenken.

Neben der Premiere gibt es fünf weitere Aufführungen: Sonnabend, 21. März, 19.30 Uhr, Freitag und Sonnabend, 27. und 28. März, ebenfalls um 19.30 Uhr. Einlass ist eine halbe Stunde vorher. Die beiden Nachmittagsvorstellungen sind am Sonntag, 22. März, und Sonnabend, 28. März, jeweils um 15.30 Uhr. Vorab gibt es beide Male Gelegenheit zum Kaffeetrinken mit Kuchen. Beginn ist um 14.30 Uhr.

Karten kosten für Erwachsene acht Euro, Kinder bis zwölf Jahre bezahlen drei Euro. Die Tickets gibt es im Vorverkauf in Hetlingen bei der Raiffeisenbank, Hauptstraße 25, und bei Wanda Koskowski unter Telelefon 0151-75016481, in Holm bei der Apotheke „Alte Schmiede“, Hetlinger Straße 1, und in Wedel bei Juwelier Wolfgang Schubert, Bahnhofstraße 50.
Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen