Mit Kunst und Musik ins neue Jahr : Kulturforum Wedel präsentiert das Halbjahresprogramm

Für den Auftritt von Nicole Heesters am 11. Februar sind noch wenige Restkarten vorhanden.
1 von 2
Für den Auftritt von Nicole Heesters am 11. Februar sind noch wenige Restkarten vorhanden.

Der Verein wird im Dezember dieses Jahres 40 Jahre alt.

shz.de von
06. Januar 2015, 16:00 Uhr

Wedel | 2015 feiert das Wedeler Kulturforum einen runden Geburtstag – der Verein wird im Dezember 40 Jahre alt. Am liebsten feiern wollen die Kulturfreunde natürlich mit ausverkauften Veranstaltungen. Das Programm für das erste Halbjahr 2015 steht bereits.

Den Auftakt macht eine humorvolle Reise nach Süditalien. Das Programm „Pate, Past, Tarantella“ am Freitag, 23. Januar, in der Highlight-Sportsbar bietet Geschichten und Anekdoten aus Sizilien sowie Musik, abgerundet durch einen Teller Antipasti. „Die Künstler sind musikalisch große Klasse“, sagt Kulturforums-Mitglied Reinhard Krapp.

Am Mittwoch, 4. Februar, eröffnet der Verein dann die Ausstellung „Weiter geht’s im Weltgedümmel“ im Wedeler Rathaus. Bis zum 6. März sind dort die Werke des Mönchengladbacher Künstlers Thomas Plum zu sehen, der sich dem Genre des Stilllebens auf moderne Art und Weise nähert.

Die Schauspielerin Nicole Heesters las bereits im Dezember in Wedel Texte bekannter Autoren. Die Veranstaltung war damals rasend schnell ausverkauft. „Ich musste allein persönlich
70 Leuten absagen, weil es keine Karten mehr gab“, erinnert sich die Kulturforums-Vorsitzende Monika Dohmen. Kein Wunder also, dass Heesters für einen zweiten Auftritt in die Rolandstadt geholt wurde. Am Mittwoch, 11. Februar, liest sie im Theater Wedel aus Stefan Zweigs „Vierundzwanzig Stunden aus dem Leben einer Frau.“ Wenige Restkarten sind noch erhältlich.

Nicht allein auf seine eindrucksvolle Stimme verlässt sich dagegen Jürgen Kehrer. Wenn er am Freitag, 6. März, im Theater Wedel, aus seinem neuen Krimi „Lambertus-Singen“ vorliest, wird die Darbietung mit entsprechenden Klangeffekten untermalt.

Stimmgewaltiger Gospel-Chor

Nicht zum Vorlesen, sondern zum Singen nutzt dagegen der Chor „Gospel Train“ seine Stimmgewalt. Peter Schuldt leitet die jungen Sänger seit 1999 an. Mehrere Mitglieder wurden bereits mit Preisen ausgezeichnet. Am Freitag, 20. März, kommen sie zum zweiten Mal nach Wedel in die Kirche St. Marien. „Stimmgewaltig und mitmachtgefährdend“, stellt Krapp fest. Der Chor bringe gern mal eine ganze Kirche zum Mitsingen.

Am Dienstag, 14. April, macht sich das Kulturforum dann wieder zu einem gemeinsam Ausflug in der Umgebung auf. Auf dem Programm steht das Polizeimuseum in Hamburg. Zum Abschluss des ersten Halbjahres 2015 widmet sich das Forum dann der türkischstämmigen Malerin Güler Oral. Sie malt mittlerweile vor allem in Aquarell und kombiniert damit farbenfrohe Techniken aus der Türkei mit Landschaftsmotiven aus Schleswig-Holstein. Orals Werke sind vom 29. April bis zum 12. Juni im Wedeler Rathaus zu sehen.

Karten für die Veranstaltungen können unter 04103-2089 oder 0152-56370587 erworben werden. Vorverkaufsstellen sind das Wedel-Schulauer-Tageblatt, das Buchhaus Steyer in der Bahnhofstraße sowie die Veranstaltungsorte.

Auf einen Blick

  • „Pate, Pasta, Tarantella“ Freitag, 23. Januar, ab 20 Uhr in der Highlight-Sportsbar, Bekstraße 22, Eintritt: 23 Euro.
  • „Weiter geht’s im Weltgedümmel“ mit Bildern von Thomas Plum, Vernissage am Mittwoch, 4. Februar, um 19.30 Uhr im Rathaus Wedel, Rathausplatz 3-5, Eintritt frei.
  • „Vierundzwanzig Stunden aus dem Leben einer Frau“, Nicole Heesters liest Stefan Zweig, Mittwoch, 11. Februar, ab 20 Uhr im Theater Wedel, Rosengarten 9, Eintritt 14 Euro.
  • „Stimme und Sound“, Lesung von Jürgen Kehrer, Freitag, 6. März, ab 20 Uhr im Theater Wedel, Rosengarten 9, Eintritt zehn Euro.
  • „Gospel Train“, Freitag, 20. März, ab 19 Uhr in der Pfarrkirche St. Marien, Feldstraße 15, Eintritt 16 Euro.
  • Ausflug ins Polizeimuseum Hamburg, Dienstag, 14. April, Treffpunkt um 9 Uhr am S-Bahnhof-Wedel, Anmeldung bis zum 2. April erwünscht, Kosten: zwölf Euro für Fahrt, Eintritt und Führung.
  • „Heimat“, Ausstellung mit Bildern von Güler Oral, Vernissage am Mittwoch, 29. April, ab 19.30 Uhr im Rathaus Wedel, Rathausplatz 3-5, Eintritt frei.
zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen