zur Navigation springen
Wedel-Schulauer Tageblatt

21. August 2017 | 05:05 Uhr

Haseldorf : Klassiker von Beethoven und Beatles

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Konzert in der Bandreißerkate: Daniel Sorour und Clemens Kröger spielen auf Einladung des Kulturvereins Haseldorfer Marsch.

Sie haben Evergreens geschrieben – jeder zu seiner Zeit. Unter dem Titel „Beethoven meets Beatles“ gastieren am Sonnabend, 2. November, der Cellist Daniel Sorour und Pianist Clemens Kröger in der Haseldorfer Bandreißerkate. Auf Einladung des Kulturvereins Haseldorfer Marsch werden sie klassische Musik kombinieren mit Klassikern der Pop-Geschichte.

Die beiden Musikern haben bereits mehrfach zusammen gespielt, für sie ist „Beethoven meets Beatles“ aber ein neues Projekt. Werke von Beethoven werden beispielsweise mit Variationen über „Bei Männern, welche Liebe fühlen“ aus Mozarts Zauberflöte und seiner Sonate A-Dur op.69 zu hören sein.

Im Wechsel zu der klassischen Musik sind Arrangements von Lennon / McCartney-Songs zu hören, wie „Yesterday“, „With a little help from my Friends“, „Martha my dear“, „You never give me money“.

Der Solist, Kammermusiker und Arrangeur Kröger ist in der Region kein Unbekannter. Der Hamburger war vor einigen Jahren für den Kulturverein in der Kirche in Haselau mit dem Kinderkonzert „Karneval der Tiere“ mit großem Erfolg aufgetreten. Nun will er an diese Leistung anknüpfen.

Der Solist und Kammermusiker Sorour ist zum ersten Mal beim Kulturverein in der Marsch. Er ist seit 2010 Jurymitglied bei „Jugend musiziert“ und unter anderem als Dozent beim Holsteinischen Kammerorchester und der internationalen Deutsch-Skandinavischen Musikwoche tätig. Sorour spielt auf einem Violoncello von Leonardt Maussiell von 1749.

Das Konzert in der Bandreißerkate (Achtern Dörp 3) beginnt um 19.30 Uhr. Tickets sind für 15 Euro zu haben. Reservierungen sind bei Maria Westphal unter der Telefonnummer (0 41 22) 8 11 78 oder bei Ilse von Stamm unter (0 41 29) 4 52 möglich. Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 30.Okt.2013 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen