Kita-Dach: Anwalt wird eingeschaltet

rat2018_haseldorf

Sondersitzung des Haseldorfer Gemeinderats

shz.de von
12. Juli 2018, 16:00 Uhr

Werden die Gemeinden Haseldorf und Haselau doch nicht auf den hohen Kosten für die Sanierung des Dachs der gemeinsam betriebenen Kindertagesstätte Elb Arche sitzen bleiben? Der Haseldorfer Gemeinderat hatte sich am Dienstagabend trotz der Sommerferien im Haseldorfer Hof zu einer Sondersitzung getroffen, um über die weitere Vorgehensweise zu beraten. Nach einer lebhaften Debatte gab es einen einstimmigen Beschluss: Ein Rechtsanwalt soll umgehend eingebunden werden, um im Bedarfsfall ein Beweissicherungsverfahren einleiten zu können. Einig waren sich die drei Fraktionen aber auch, dass von einem Baustopp abzusehen ist.

Zwar war noch vor der Kommunalwahl am 6. Mai von den Räten beider Kommunen grünes Licht für die Beseitigung einer Leckage gegeben worden, aber nach dem Wechsel auf dem Chefposten in Haseldorf – neuer Bürgermeister ist Klaus-Dieter Sellmann von den freien Wählern Bürger für Haseldorf (BfH) – waren seitens der neu in den Rat gekommenen BFH-Fraktion Zweifel am bisherigen Vorgehen aufgetreten. „Da ist so viel falschgelaufen“, bemängelte Frank Schoppa für die BfH. Ein Funktionsbau solle nicht innerhalb von fünf Jahren nach Erstellung bereits zweimal repariert werden müssen. Schoppa beklagte zudem, dass die Rechtsberatung gar nicht habe sinnvoll sein können, weil dem Anwalt nicht alle notwendigen Unterlagen zugestellt worden seien.

Der bisherige Bürgermeister Uwe Schölermann (CDU), der nach dem Verlust der absoluten Mehrheit Fraktionschef ist, betonte: „Wir waren natürlich sehr erbost.“ Aber es sei schwierig, Mängel nachzuweisen. Deshalb hätten sich beide Gemeinden nach einer Rechtsberatung gegen eine Klage ausgesprochen, um weitere Schäden durch Wartezeiten zu verhindern (wir berichteten). Nun ist die Gemeinde Haselau am Zuge. Sie muss mit ins Boot geholt werden, da die Kita von den Kommunen gemeinsam getragen wird. Eine Entscheidung steht noch aus.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen