zur Navigation springen

Wedel : Kindersportschule von TSV und DRK angelaufen

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Spiel, Sport und Spaß mit „KiSS“.

Wedel | Es ist das erste Projekt seiner Art in Schleswig-Holstein – die Kindersportschule des Wedeler TSV und des Ortsvereins des Deutschen Roten Kreuzes (DRK). Im vorigen Jahr wurde „KiSS“, wie die offizielle Kurzform der Schule lautet, ins Leben gerufen. Knapp sechs Monate danach laufen bereits fünf der sieben Angebote. Die anderen beiden sollen im Herbst 2015 starten.

„Wir wollen Kindern im Alter von drei bis zehn Jahren sportübergreifende Bewegungsmöglichkeiten anbieten“, sagen die TSV-Trainer Maren Vornberger und Marcus Hantke. Die beiden Sportwissenschaftler betreuen die Kinder zurzeit abwechselnd, später sollen andere Trainer dazu kommen. Außer der Freude an der Bewegung sollen eine breitgefächerte Ausbildung der motorischen Grundlagen von Kindern und die soziale Handlungsfähigkeit gefördert werden, betonen sie. Um ein altersgerechtes Bewegungsangebot zu schaffen, sind die „KiSS“-Angebote in vier Altersgruppen unterteilt: Mini-„KiSS“ für die Drei- bis Vierjährigen, Stufe 1 (fünf bis sechs Jahre), Stufe 2 (sieben bis acht Jahre) und Stufe 3 (neun bis zehn Jahre).

Für die Kindersportschule sind zudem eine Reihe von Qualitätsmerkmalen festgelegt worden. So werden ausschließlich hauptamtliche Sportlehrkräfte mit hoher Qualifikation eingesetzt. Inhaltlich lehnt sich die „KiSS“ an einen modernen Rahmenlehrplan mit kindgerechten Übungsinhalten zu ebenso kindgerechten Trainingszeiten an. Auch wird es regelmäßige Schnupperangebote aus den Abteilungen des TSV geben.

„Laufen, Springen, Werfen“ heißt das Programm für sieben- bis achtjährige Mädchen und Jungen, das seit Oktober 2014 läuft. Etwa zwölf Kinder treffen sich dazu jeden Dienstag um 16.30 Uhr in der Sporthalle an der Bekstraße 18 zu Übungen, die spielerisch an die Leichtathletik angelehnt sind. Beim „Rope Skipping“ für Neun- bis Zehnjährige, donnerstags ebenfalls ab 16.30 Uhr im Gymnastikraum an der Bekstraße 22, wird das Seilspringen mit dem Partner und in der Gruppe geübt, ergänzt durch Spiele und viel Spaß mit und ohne Springseil. In der DRK-Nothilfestation an der Pinneberger Straße 92 läuft jeden Dienstag ab 18 Uhr die „Gruppenstunde“ mit Erste-Hilfe-Übungen. In den Schulferien und an Feiertagen ist die „KiSS“ geschlossen.

Weitere Informationen über das Programm und die Konditionen gibt es in der TSV-Geschäftsstelle unter der Telefonnummer 04103-2200, beim DRK-Ortsverein unter der Telefonnummer 04103-4373 sowie auf den Internetseiten www.wedeler-tsv.de und www.drk-wedel.de.
Karte
zur Startseite

von
erstellt am 09.Mär.2015 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen