Businesspark Wedel : Jetzt droht eine neue Klage

shz+ Logo
Das neue Gewerbegebiet an der Stadtgrenze.

Das neue Gewerbegebiet an der Stadtgrenze.

Anwohner wollen gegen erste Baugenehmigung vorgehen. Widerspruch eingelegt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
13. Juni 2019, 13:00 Uhr

Wedel | Nach der vorgezogenen Genehmigung für das erste von fünf Bürogebäuden des Elbcube-Projekts im Businesspark droht Wedel neuer juristischer Ärger. Jan Hilpert, Anwohner in Rissen, der die Seite der Kläger g...

eWled | acNh dre gegznrenveoo ehGmingnuge ürf das etres von ünff ebroäüeunBgd des -oureEPbtblkscje im uapeisrnskBs trdoh lWdee ereun histsrejcrui rg.eÄr anJ e,itHplr onhAnewr ni si,nseR edr eid Seiet dre leKräg neegg edn Ba-nlP für asd eneu wrbeebgeeeiGt an edr zttnSreadeg tevi,ttrr taegs am thtcMoiw fua fgnedAe.-:hszra Die ugnemhneigG ewerd uetklal hlctnaiwal .rfpegtü en„nW irw neeeinndgir hestjiscrnui Hlebe enhes, wdnere iwr hni nieedb.ne dnU cnha einerm zsäguEihtncn dwir es niene e.bg“en dnU dsa tihnc nawrnnde,ig nrsdone zfrtik.rsiug

wrAohnen hewenr hcsi

agAfnn nJui nseie eid gUrnaetenl von der Sadtt edWel an hni tütseelrlb ,nwedor so pirHlt.e Sine taAwnl istnahnr-niHCsa ieckrF hat fuhaadirn ertbsei hgcfttreeirs sWedpuhircr eneeglt.ig E„s onlsel aktenF efcgaehnfs eenwdr. aDs nkna cthni ni snmreeu inenS “se,ni os lpiHtre.

reD siRensre ttaeh betsire ahcn truenEilg eds emsEvnheinren gaAnfn aJnaur tmi emine iucjnrehstis scpilNahe ehrog,td lfals eedWl ide ieghnBmuggneua im nfeedaunl uenne -aPenfrVBernhl-a e.ihotvzr

nfAang Airpl dverneküet dei nrlVewautg nnda end ohegliferrnec Abclshssu des hnrGenrgeee,manvhigfssu gba mde ortsInve üesngr iLcth rüf ned iaeunnbBg und äerlrkte: rDe tdatS ündetns sueihanrecd geut mgnreAtue ruz fuüVgrneg, ide ghueumginnegaB hleergfocri zu .iergtndviee

:Wseenetelir Es knna nglseohe im pskiensarBus

a„D nie geürbBeudäo ewi der tatnerebga uElebbc neeki äuqLerllem lad,reltts dei dne acstcuhzShunrp erd nnwAhroe rtch,bätginteie htsei eid tSatd lWede dei esernntIes rde Arnwohen rttoz Voienehzrs eds hrrnemsaeGefgsnguhnvie gthrwe,“a gseat cShtarptredse vnSe ni.Kma

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen