Konzert in der Immanuel-Kirche : Holmer Kantorei wagt sich an selten aufgeführtes Gloria

shz_plus
Leiter Bernd Leo Treumann hatte den 36 Mitglieder starken Holmer Chor um ein Orchester und drei hervorragende Sänger ergänzt.
Der 36 Mitglieder starke Holmer Chor wurde für das Konzert um ein Orchester und drei hervorragende Sänger ergänzt.

Eine anspruchsvolle Aufführung vor vollem Haus – Orchester und Solisten unterstützen den Chor.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
26. November 2018, 13:00 Uhr

Wedel | Da wurden die Musikkenner in Wedel schon stutzig, als sie auf dem Programm des Konzertes der Kantorei Holm in der Immanuel Kirche das Gloria D-Dur von Antonio Vivaldi angekündigt sahen. Denn das Vivaldisc...

edelW | Da dnuerw edi kMkirenunes ni delWe hsnoc uzti,sgt las ies fua edm mamogPrr dse stzreenKo der anteiKor omlH in dre maulInem hiKcer asd iaorlG urD-D nvo iAotonn iVdivla nitedüggkan nseh.a ennD sda hiivcldVeas aGrloi tis huac ni iwze Wechno ürf dsa reets nzeKtro sed enenu eredleW Ksnrota neDial mmCro gsganat.e ohDc se insd zewi cedtieilrsnuchhe itismonenK,oop ads nvo erd oremHl nierKtao grätt die mRrV-meuN ,588 irwd hers nteels ferugüafth dnu sti eher banunntek – mi gzensGate uz edm onv der eredWel etnairKo nrhrveneepsoc ermenbtüh iorlaG mit red Rr-NumVme 85.9

 

oDch dsa von Karton ednrB oLe rTanmuen wsäeeguthal oralGi lifege dme Plukuimb in erd hnezau lisotgäldnv afsuekruetvna menkiIlhameurc ni sienre hchomerinans eilaVltf d.rsucahu maZul rnTmnuae den 63 teedigMrli srtkane rlHeom Crho mu nie htecrOres und edir garreonrdevhe räSgen rteägzn th.eta saD etsOchrre thtea re uas uiskenrM sau seeirn hBkaaefttncns znusmame se,tztge ieen gtue chiMsug,n dre er ardhe hcua edn menaN geMléna sprvates e.htat

rikneeH epupePkspl aehürbnm erih sPrat tim imnee eeinrnnulpe p,arnSo naTi Zhna etrfeure mti oelvnl tAl udn oinmS naKbreneng icterhet dei egzan aefkAtummerski uaf sineen etnesebkermrw nsönceh enro.T

CärBlc-hoaeh ferentf afu nohJ eLnnon

Die mslsekhuiiacn öclBke rov und ncha dem oGrlai nmdeetiw Corh, eecrhrOts udn trnaKo nagz dne eenanbtskten Cerälonh nvo onnJha aaistSenb achB ndu etgüfn lsa nasuozges „neeu sislaK“k hoJn sneLonn ndu uPla Mc Cyntaers yY„erta“des spoleoblrm ni den anGseg nei.

rnaunmeT aht ni edr sAuhawl des sarmrmgoP ine icrshees Hcnnähed ine,bwsee hbwool sda ntnekuaenb oilGar ovn adVliiv huca für hin aNdeuln wra dnu er es tmi C,ohr techerOsr dun ntesloiS rset nenekdect setu.ms sneItgams tnenärpieerst ide ruskMei mit mde netsöchsn tunm,tnsIre aosl der m,emtSi msazunem tim rSnreihcet udn lenrsäB eni rmecshashoin keWr mit ilev curhAnsp und taegmnenEg tot.vregslel

zur Startseite