zur Navigation springen
Wedel-Schulauer Tageblatt

16. Dezember 2017 | 04:55 Uhr

Jubiläum : Holm ist Pfingsten im Baseballfieber

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

25. Drei-Tage-Turnier der 69’ers.

Holm | Heißer Rock, fetziger Jazz und jede Menge Sport und Spaß: Die Westend 69’ers haben sich für ihr Jubiläums-Pfingstturnier mächtig ins Zeug gelegt. Ein Fest in Holm für Holmer lautet die Devise, so Oliver Ahlemann, Sprecher der Baseball-Abteilung des TSV Holm. Seit 25 Jahren machen die „Boys of Summer“ das Holmer Sportgelände zum Mekka für Baseballer und ihre Fans. Diesmal gehen 13 Mannschaften an den Start: sechs spielen Baseball, sieben Slowpitch, die Spass-Variante des Baseballs.

Die Westend 69’ers im TSV Holm wollen sich den Traum eines eigenen bundesligatauglichen Baseballstadions erfüllen. Das Feld kostet nach Schätzung von Abteilungsleiter André  Schriever 371.000 Euro. Den Löwenanteil der Kosten in Höhe von 150.000 Euro soll der Verein übernehmen, ein Beschluss steht noch aus. Zudem hoffen die Baseballer auf einen Zuschuss der Gemeinde Holm in Höhe von 100.000 Euro sowie Fördermittel von Kreis und Land. Für die Vergrößerung muss die bisherige öffentliche Freizeitfläche für Jugendliche  weichen. Die Gemeinde hat den Bau eines sogenannten Mehrgenerationenplatzes bei den Tennisplätzen als Ersatz beschlossen, die Arbeiten laufen auf Hochtouren. Die Baukosten dafür betragen etwa 210.000 Euro, davon stammen 95.500 Euro über die Aktivregion aus EU-Mittel.

Drei Tage Programm: Das erfordert eine Menge Einsatz. Neben der achtköpfigen Turnierleitung gibt es ein etwa 60 Helfer zählendes Organisationsteam. Die Baseballer sind bekannt dafür, eine starke Familie zu sein. 110 Mitglieder hat die TSV-Sparte, die seit 27 Jahren besteht, so Abteilungsleiter André Schriever. Das größte Baseball-Event Norddeutschlands startet am Sonnabend, 3. Juni, um 10 Uhr mit Baseball und Softball. „Das Teilnehmerfeld ist sehr hochkarätig“, verspricht Ahlemann. Die Dortmund-Wanderers sind ein Bundesliga-Club und kommen mit einer Spaßmannschaft nach Holm. Weitere Baseball-Teams sind neben den Gastgebern die Timmendorfer Strand Tigers, die White Sharks aus Kiel, sowie die Dominican Tigers und die Latino Soy.

Um 13 Uhr gibt es ein Eltern-Kind-Spiel und für 17 Uhr ist ein Sponsorenempfang vorgesehen. Entspannung finden die Spieler ab 21 Uhr beim BeerPong-Turnier, einem Trink- und Geschicklichkeitsspiel, bei dem Ping-Pong-Bälle in Becher geworfen werden.

Am Sonntag, 4. Juni, geht es ab 10 Uhr mit den Wettkämpfen der Mannschaften um die Pokale weiter. Ab 11 Uhr gibt es rund um das Festzelt ein Kinderfest mit Schminken, Baseballrallye und vielen anderen Spielen. Um 14 Uhr startet die traditionelle Tombola. Ahlemann und Schriever freuen sich besonders auf den Auftritt der Rockband Selfish, die ab 21 Uhr für Livemusik sorgt. Der Eintritt kostet sechs Euro, Vereinsmitglieder erhalten Tickets im Vorverkauf für vier Euro in der TSV-Geschäftsstelle. Im Anschluss daran sorgen die DJs Hendik und Robert Martens im Festzelt für Partystimmung.

Selfish rocken am Pfingstsonntag in Holm.
Selfish rocken am Pfingstsonntag in Holm. Foto: wst
 

Am Montag, 5. Juni, gibt es einen Frühschoppen mit den Kingstreet Jazzmen. Der Eintritt zu diesem Live-Event mit den Elmshornern, die mit New-Orleans-Dixiland für gute Laune sorgen, ist kostenfrei. Die Endspiele starten um 13 Uhr, die Siegerehrung im Ballpark ist für etwa 16 Uhr geplant.

Wer beim Pfingstturnier auf den Geschmack kommt und selbst spielen möchte: Die Westend 69’ers freuen sich über Zuwachs ihrer Club-Familie. „Wir suchen immer Nachwuchs“, betont Ahlemann. Jungen und Mädchen ab acht Jahren sind ebenso willkommen, wie Teenager und Twens von 14 bis 21 Jahre. Beim Pfingstturnier gibt es genügend Ansprechpartner.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen