zur Navigation springen
Wedel-Schulauer Tageblatt

14. Dezember 2017 | 07:54 Uhr

Heinz Lüchau ist nun Ehrenbürger

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Ausgezeichnet Das kommunalpolitische CDU-Urgestein ist aus dem Gemeinderat ausgeschieden / Mehr Zeit für die Familie

Damit hatte Heinz Lüchau nun gar nicht gerechnet: Eigentlich wollte sich der CDU-Ehrenvorsitzende und Ehren–Amtsvorsteher auf der jüngsten Sitzung des Haseldorfer Gemeinderats nur aus seinem Amt als Gemeindevertreter persönlich offiziell verabschieden. Nach 43 Jahren intensiven Einsatzes für das Wohl seiner Heimatgemeinde hatte er beschlossen, sich mehr der Familie und insbesondere seiner Frau Margit zu widmen, die ihm immer hingebungsvoll den Rücken für die Politik freigehalten hatte. Als es dann auf der Sitzung im Haseldorfer Hof zu dem letzten Tagesordnungspunkt „Verabschiedung Lüchaus als Gemeindevertreter“ kam, wurde er nicht nur aus diesem Amt mit Würde und Hochachtung verabschiedet, sondern erhielt gleichzeitig eine neue, ganz besonders große Ehrung. Bürgermeister Uwe Schölermann (CDU) überreichte Lüchau feierlich eine Urkunde, in der ihm nach dem Beschluss der Gemeindevertretung das „Ehrenbürgerrecht der Gemeinde Haseldorf“ verliehen wird. Damit werden die besonderen Verdienste gewürdigt, die das „kommunalpolitische Urgestein“– wie Kreispräsident Burkhard Tiemann (CDU) ihn 2013 auf der Feier zur Ernennung zum Ehren-Amtsvorsteher des jetzt vor der Auflösung stehenden Amts Haseldorf nannte. Diese Auszeichnung hatte er sich in mehr als 40 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeiten in verschiedenen Selbstverwaltungsgremien erworben.

Gerührt, sprachlos und hocherfreut nahm Lüchau dankend die Auszeichnung für sein „vorbildliches Wirken zum Wohle der Gemeinde in besonders hohem Maße“ und seine Ernennung zum Ehrenbürger von Haseldorf entgegen. Zusätzlich zu den von Herzen gemeinten Lob- und Dankesbezeugungen seiner politischen Mitstreiter gab es einige Flaschen Wein und einen Gutschein für ein „Genießer-Wochenende“ in Celle gemeinsam mit seiner Frau.

„Ich habe nur Lob und Anerkennung für Deine tolle Leistung, die in Geld gar nicht zu messen ist. Viele Vereine haben von Dir das Laufen gelernt“, sagte Schölermann.

Seine politische Karriere startete Lüchau vor 1966 übrigens bei der FDP Haseldorf, bevor er dann den neu gegründete CDU-Ortsverband mit aufbaute. Neben seinen kommunalpolitischen Aktivitäten hat er sich auch um den Sport verdiente gemacht. Lüchau wurde 1990 vom TV Haseldorf mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Zudem ist der Altbürgermeister Ehrenmitglied des Wassersportclubs Haseldorf.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen