zur Navigation springen
Wedel-Schulauer Tageblatt

20. August 2017 | 04:07 Uhr

Jubiläum : Heimatmuseum Holm feiert sich

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Nächstes Wochenende gibt es einen Antik-Flohmarkt mit Stücken aus der Sammlung. Auch altes Handwerk gibt es zu erleben.

Holm | Quicklebendig geht es am Sonntag, 18. Mai, im und am Heimatmuseum Holm zu: Der Förderverein für Kultur und Brauchtum feiert seinen 15. Geburtstag und das zehnjährige Bestehen des Museums mit einem vielseitigen Programm. Los geht’s um 11 Uhr.

Gefeiert wird auf etwa 3000 Quadratmetern: im reetgedeckten Haus an der Hauptstraße, auf der Wiese vor dem Museum, auf dem Parkplatz des angrenzenden Edeka-Markts und im Kaffeegarten von Ladiges Gasthof. Die Holmer Treckerfreude um Siegfried Vollendorf werden etwa 20 alte Traktoren und Maschinen zeigen. Für Kinder gibt es viele Angebote, wie Schminken, Stockbrotbacken und es soll eine Hüfburg aufgebaut werden.

Besonderes Augenmerk legen die Museumsmacher um Fördervereinsvorsitzenden Dieter Herrmann und Museums-Chef Roman Voß auf das alte Handwerk. Sie freuen sich darüber, dass die Schusterwerkstatt reaktiviert werden kann. Zudem wird dank der Kooperation mit dem Kulturverein Hetlingen und dessem Vorsitzenden Jonn-Heinz Bernhardt die Arbeit der Bandreißer gezeigt werden. Die gab es nämlich nicht nur in Hetlingen und Haseldorf, sondern auch in Holm – eine Dauerausstellung zeugt davon. Hans-Peter „Molli“ Heidorn wird Interessierten zeigen, wie Reepschläger früher robuste Stricke hergestellt haben.

Über die Imkerei werden Aktive des Moorreger Bienenmuseums informieren. „Es geht uns darum, altes Handwerk zu zeigen, Spaß zu haben und Werbung für unser Haus zu machen“, sagte Herrmann.

Wer alte Gegenstände sammelt, kommt ebenfalls auf seine Kosten. Überzählige Exponate sollen auf einem Flohmarkt verkauft werden, der Erlös kommt dem Erhalt des Museums zugute. Wie Förtchenpfannen. Dazu gibt es zwei Rezepte und Kostproben, die Herrmanns Frau Renate zubereitet.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 10.Mai.2014 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen