zur Navigation springen

Sparte des Jahres gewählt : Hauptversammlung des TV Haseldorf

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

„Rückenfit“ mit Leiterin Gisela Lange wird zur Sparte des Jahres gewählt. Sonnabends gibt es eine neue Gruppe für Basketballer.

shz.de von
erstellt am 10.Mär.2015 | 14:00 Uhr

Haseldorf | „Wenn Du alles gibst, kannst Du dir nichts vorwerfen“. Frei nach dem Zitat von Basketball-Profi Dirk Nowitzki wird auch beim Turnverein Haseldorf geturnt, gespielt, unterrichtet, gekämpft und in einem gemeinsamen Sportsgeist nach vorn geschaut. In diesem Sinne eröffnete TV-Vorsitzende Martina Stecher-Strinz am Freitagabend die Hauptversammlung in der Bandreißerkate in Haseldorf. Sie freute sich, 22 Stimmberechtigte begrüßen zu können, darunter fast alle Sparten-Chefs, die Leiterin von „Rückenfit“, Gisela Lange, mit ihrer Gruppe und den Haseldorfer Bürgermeister Uwe Schölermann (CDU).

Stecher-Strinz hielt ihre Begrüßung sportlich kurz und sprach von einem sehr erfolgreichen Jahr 2014. Zwei Großgeräte, eine zwölf Meter lange Boden-Turnmatte und ein sehr hochwertiges Musikgerät konnten angeschafft werden. Ebenso problemlos verlief die Standardaufstockung, wie etwa kleine Geräte zur Koordinationsentwicklung oder Bälle. Der Dank der Vorsitzenden ging an alle Trainer, die Jugendwartin Janneke Odde und die Übungsleiter, die sich bewundernswert um ihre Schützlinge gekümmert hätten.

Auch Schölermann dankte allen Beteiligten, welche Jung und Alt in der Haseldorfer Marsch in einem gut organisierten Verein mit 750 Mitgliedern und vielen Angeboten zum Sporttreiben bewegten. Der Bürgermeister versprach weiterhin Zuschüsse und die Nutzung des Gemeindebusses.

Der Kassenbericht von Wilfried Kahnert inklusive eines Haushaltsvoranschlags für 2015 zeigte die beständig positive Bilanz des Vereins. Diese beruht hauptsächlich auf dem großen Engagement der Spartenleiter, wie ihre persönlichen Berichte spiegelten. Elvira Prehn vom Kinderturnen berichtete über Aufführungen, wobei die Wettkämpfe ein wenig in den Hintergrund gerieten. Heinz Grobys von der Judosparte berichtete über Wettkämpfe in ganz Schleswig-Holstein mit vielen hervorragenden Leistungen. Die alljährliche Sportfreizeit in Eckenförde hätte den Teamgeist der Gruppe wieder einmal gestärkt.

Neue Fußball-Trainer

Fußball-Obmann Jörg Daleki ist sehr zufrieden mit seinen drei neuen Trainern Suna Storm, Ralf Huckfeldt und Rainer Wegner. Er hofft so wieder auf mehr Jugendliche beim Training. Huckfeldt vom Kinderfußball sucht noch einen männlichen Trainer für die Spielgruppe der Drei- bis Sechsjährigen, die dienstags von 16.30 bis 17.30 Uhr trainieren.

Ein wenig Sorge bereitet Tennisspartenleiter Thomas Brücker der Nachwuchs, weil es keine weiterführende Schule in Haseldorf gibt. Beim Tischtennis mit Marco Küchler und Klaus Voss sind die Herren gerade aufgestiegen. Neu im Angebot ist eine Basketball-Mannschaft mit Malte Dombeck sonnabends um 16.30 Uhr in der Turnhalle.

Eine besondere Ehre kam Gisela Lange zuteil für ihre 20-jährige Arbeit mit der Abteilung „Rückenfit“. Zum Sparten-Geburtstag kam die Wahl der „Gruppe des Jahres“. Trainiert wird dienstags von 18.30 bis 20 Uhr in der Turnhalle. Derzeit sind es 25 Männer und Frauen jeder Altersgruppe. Interessierte sind jederzeit willkommen.

Neu im Angebot sind Kurse von Gisela Lange: Montags um 9 Uhr gibt es jetzt eine Nordic-Walking-Gruppe. Es geht eine Stunde durch den Haseldorfer Schlosspark mit Gymnastik vorher und nachher. Mittwochs wird eine Fitnessgruppe von 8.45 bis 9.45 Uhr angeboten. Mittwochs soll von 20 bis 21.30 Uhr eine Yogagruppe statt finden. Jeder ist willkommen. Treffpunkt ist die Turnhalle der Grundschule Haseldorfer Marsch in Haseldorf, Kamperregekhe.
Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen