zur Navigation springen
Wedel-Schulauer Tageblatt

24. November 2017 | 08:44 Uhr

Haseldorf zeigt, was es kann

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Frühlingsfest am Elbmarschenhaus bietet umfangreiches Programm: Kutschfahrten, Handwerkskunst und viele Attraktionen für Kinder

Wie kreativ und fruchtbar sich ein Dorf durch die Zusammenarbeit und den Zusammenhalt ganz unterschiedlicher Berufszweige präsentieren kann, verdeutlicht seit vielen Jahren das überaus erfolgreiche, traditionelle Haseldorfer Frühlingsfest. Am Sonntag, 13. April, in der Zeit von 11 bis 17 Uhr feiern 20 Handwerker und selbstständige Gewerbetreibende aus der Gemeinde ihr zehnjähriges Jubiläum auf dem Gelände des Guts Haseldorf vor dem Elbmarschenhaus in der Hauptstraße 26 und in der näheren Umgebung.


Seit zehn Jahren Publikumsmagnet


Es werden Präsentationen der verschiedenen Handwerke auf dem Hof gezeigt. Einige Geschäftsleute in der näheren Umgebung werden ihre Türen öffnen und mit Angeboten kulinarischer Köstlichkeiten locken. Vereine, Ehrenamtliche und Privatleute bieten ein breit gefächertes, buntes und überwiegend kostenfreies Rahmenprogramm für Besucher jeder Altersgruppe an und laden zum Mitmachen ein.

Vor genau zehn Jahren hätte das erste kleine Haseldorfer Frühlingsfest mit acht Handwerkern und Kaufleuten noch „von Laden zu Laden“ stattgefunden, weiß der Haseldorfer Tischler und Restaurateur Torsten Speer (Foto) aus den Anfängen zu berichten. 2007 kam die Zusammenarbeit mit dem Elbmarschenhaus zustande. Im Rahmen von „Tourismus in der Marsch“ konnte so die Interessenvertretung für die Haseldorfer und ihre Gemeinde übernommen und besser beworben werden.

Das Elbmarschenhaus bietet als Mitorganisator des Frühlingsfests jede Menge Attraktionen. Unter anderem wird Sonntag die Fahrradsaison mit dem Wettbewerb „Das eigenwilligste Fahrrad“ eröffnet. Es gilt, die Besonderheiten des eigenen Drahtesels darzustellen. Das eigenwilligste Gefährt wird von den Besuchern des Fests prämiert. Die St.-Gabriel-Kirche am Schlosspark ist von 12 bis 17 Uhr geöffnet, Pastor Helmut Nagel bietet Führungen an.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen