Haseldorf als neue Skat-Hochburg

Reizen und Stechen ist beim Skatspielen gefragt.
Reizen und Stechen ist beim Skatspielen gefragt.

Der neue Verein der Kartenfreunde wächst kontinuierlich / Weltmeister gibt Tagesseminar / Ligamannschaft gemeldet

shz.de von
11. Januar 2019, 16:00 Uhr

Die Verantwortlichen des neu gegründeten Haseldorfer Skatvereins starten voll durch. Künftig soll es nicht nur regelmäßige Spielabende geben, sondern auch Turniere. Und die Ausbildung wird groß geschrieben. Zudem steht die Jugendarbeit im Fokus. Auch eine Anmeldung beim Deutschen Skatverband (DSkV) ist erfolgt.

Der Haseldorfer Skatverein hat mittlerweile 22 Mitglieder, die aus Haseldorf, Heist, Holm, Moorrege und Groß Nordende stammen. „Aber auch Gäste kommen immer wieder zu unseren Spieltagen, und sie sind gern gesehen“, berichtete Pressewart Roland Stark. Das Vereinslokal ist der Haseldorfer Hof in der Hauptstraße 32. Die Spieltage finden donnerstags in 14-tägigem Rhythmus statt, das nächste Mal am 17. Januar. Los geht’s um 19 Uhr. Dabei werden die Teilnehmer um rechtzeitiges Erscheinen gebeten, weil es vorab die Tischeinteilung gibt.

Um insbesondere Skatanfängern das Mitmachen zu erleichtern, gibt es zudem einmal im Monat ebenfalls donnerstags ein Treffen fürs freie Spiel. „Dort werden die Spieltaktiken erklärt und Tipps gegeben“, betonte Starck. Zwei Termine stehen fest: 24. Januar und 21. Februar. Beginn ist ebenfalls um 19 Uhr.

Silke und Michael Holtorf setzen auch auf Nachwuchsförderung. Teenager ab 14 Jahren sowie Frauen und Männer bis 25 Jahren sind eingeladen, im April in der ersten Woche der Osterferien an einem Workshop für junge Menschen teilzunehmen. Wer Lust hat, mitzumachen, kann sich bei den Holtorfs unter Telefon (0 41 29) 3 60 melden. „Die Zeiten werden dann individuell mit den Teilnehmern abgesprochen“, sagte Stark.

Die Haseldorfer holen sich zudem einen Profi zur Ausbildung. Thomas Kinback, mehrmaliger Skatweltmeister und beruflicher Skatlehrer und Autor bietet für Sonntag, 14. April, ein Tagesseminar an, an dem bis zu 16 Interessierte teilnehmen können.

Ein offenes Turnier wurde auf Sonnabend, 19. Oktober, terminiert. Dazu sind alle Skatfreunde eingeladen. Gespielt werden zwei Listen mit je 48 Spielen am Vierertisch nach den geltenden Deutschen Skatregeln. Es soll Geld- und Sachpreise geben, teilte Stark mit.

Die Haseldorfer Skatfreunde wollen aber nicht im eigenen Saft schmoren. Die Teilnahme an den Ligaspielen in der Verbandsgruppe 22 Süd ist gemeldet. Momentan bilden sieben Vereinsmitglieder die Ligamannschaft. Einige Mitglieder werden zudem an der Deutschen Einzel-Skatmeisterschaft des DSkV teilnehmen, bei der jedes Mitglied das Turnier allein bestreitet, sagte Stark. Und auch für die Tandem-Meisterschaft 2019, bei der zwei Spieler als Team gewertet werden, gibt es Starter aus dem Haseldorfer Club.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen