„Peeping at Pepys“ : Gustav Peter Woehler kommt nach Wedel

Mit Musik und Gesang werden Samuel Pepys Worte von Gustav Peter Woehler (Zweiter von links) und seiner Crew zum Leben erweckt.
Mit Musik und Gesang werden Samuel Pepys Worte von Gustav Peter Woehler (Zweiter von links) und seiner Crew zum Leben erweckt.

Der Schauspieler Gustav Peter Woehler tritt im September mit seiner Show „Peeping at Pepys“ in der Rolandstadt auf.

shz.de von
05. Juni 2014, 16:00 Uhr

Wedel | Er liebt, lügt, betrügt, lässt seine Perücken entlausen und schaut dem englischen Königspaar beim Essen zu: Die Tagebücher von Samuel Pepys, einem englischen Politiker und Lebemann des 17. Jahrhunderts sind in England seit langem Kult. Sicher auch weil sich die 3100 Seiten lesen wie eine vulgäre historische „Daily Soap“. Pepys Worte auf die Bühne bringt der Schauspieler Gustav Peter Wöhler am Sonntag, 14. September. Um 19 Uhr wird er im Ernst-Barlach-Saal (Tinsdaler Weg 44) das musikalische Tagebuch unter dem Titel „Peeping at Pepys“ gemeinsam mit Susanne-Ellen Kirchesch (Sopran) präsentieren.

Der besondere Reiz des Werks besteht darin, dass Pepys – unverfälscht und frei von politischen wie privaten Rücksichten – Staatsaktionen am Hof und im Marineamt ebenso abhandelt wie alltägliche Erlebnisse. Auch die Pest 1665 und das große Feuer im folgenden Jahr kommen vor

Gelesen wurde das Werk bereits von einer breiten Öffentlichkeit, auf Deutschlands Bühnen wird es nun seit mehreren Jahren inszeniert. Das Kulturforum verspricht einen kurzweiligen, amüsanten Theaterabend mit dem lesenden und singenden Schauspieler. Begleitet wird er instrumental von der Berliner Lautten Compagney. Mit im Gepäck haben sie Flöte, Oboe, zwei Violinen, Viola, Cello, eine Orgel, Cembalo, zwei Lauten und Percussions.

Eintrittskarten gibt es für 23 Euro im Vorverkauf. Erhältlich beimWedel-Schulauer Tageblatt (Bahnhofstraße 65), Buchhaus Steyer (Bahnhofstraße 46) und Buchhaus Bettina Steyer (Wedeler Landstraße 14, Hamburg-Rissen). Außerdem gibt es Tickets  für 26 Euro an der Abendkasse.
zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen