zur Navigation springen
Wedel-Schulauer Tageblatt

22. August 2017 | 19:13 Uhr

Grüne wollen 1. Klasse abschaffen

vom

Kiel | Die Holzklasse wurde bei der Bahn schon vor 60 Jahren abgeschafft, nun wollen die Grünen auch die 1. Klasse nicht mehr. "Es geht nicht, dass sich nur exklusive Leute exklusive Angebote leisten können, wir fordern Komfort für alle", sagte gestern Tilmann Schade, Sprecher der Grünen Jugend in Kiel und erhielt Zuspruch von der Mutterpartei. "Die Trennung in 1. und 2. Klasse ist anachronistisch und passt nicht mehr in unsere Zeit", sagt Grünen-Landeschefin Ruth Kastner.

Dass sich 1. Klasse-Fahrer "allein über Geld definieren, ist nicht gut", meint Schade. Viele Bahn-Pendler seien verärgert: "Während die 2. Klasse überfüllt ist, ist die 1. Klasse gähnend leer". Der Partei-Nachwuchs fordert deshalb einen "klassenlosen und attraktiven" Nahverkehr.

Beim Fahrgastverband Pro Bahn ist man irritiert. "Die Fahrgäste haben unterschiedliche Bedürfnisse und können selbst entscheiden, wie sie ihr Geld ausgeben", sagte Landeschef Stefan Barkleit. Schließlich zahlten 1. Klasse-Reisende für den Zusatzkomfort, mit großer Wahrscheinlichkeit einen Sitzplatz zu bekommen, 50 Prozent mehr. Die Beobachtung, dass die 1. Klasse gähnend leer sei, könne er nicht bestätigen.

Kommentar Seite 18

zur Startseite

von
erstellt am 01.Aug.2013 | 03:14 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen