Hauptausschuss in Moorrege : Grüne kritisieren unübersichtliches Zahlenwerk

Avatar_shz von 14. November 2018, 16:00 Uhr

shz+ Logo
Gebhard Rühlow (Die Grünen, links) und Grünen-Fraktionschef Kristian Warnholz äußerten Kritik.

Gebhard Rühlow (Die Grünen, links) und Grünen-Fraktionschef Kristian Warnholz äußerten Kritik.

Der Hauptausschuss des Amtes Geest und Marsch Südholstein erklärt Abweichungen mit umfangreichen Zahlenwerk.

Moorrege | Der Hauptausschuss des Amtes Geest und Marsch Südholstein (Gums) befasste sich auf seiner Sitzung am Montagabend mit dem Entwurf des ersten Nachtragshaushalts. Im Vorjahr sei kein Nachtragshaushalt nötig gewesen, führte Amtsdirektor Rainer Jürgensen aus, aber diesmal seien größere Abweichungen vom ursprünglichen Plan aufgetreten. Im Verwaltungshaushalt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen