Moorrege : Glühwürmchen-Parade der Wehr

Mitglieder der Moorreger Feuerwehr rühren die Werbetrommel für ihre Traditionsveranstaltung.
Mitglieder der Moorreger Feuerwehr rühren die Werbetrommel für ihre Traditionsveranstaltung.

Laterne, Laterne: Für den ersten Umzug in Marsch und Geest sorgen die Mitglieder der Feuerwehr in Moorrege.

shz.de von
12. September 2013, 16:00 Uhr

Bunte Papiermonde leuchten in der Dunkelheit, dahinter Kinder mit strahlenden Augen. Für den Start in die Laternenzeit sorgt in der 4300-Seelen-Gemeinde Moorrege die Freiwillige Feuerwehr. „Wir veranstalten am Freitag, 20. September, den ersten Laternenumzug in Marsch und Geest“, kündigt Gruppenführer Hauke Schmidtpott an, der das Spektakel zusammen mit Jugendwart Martin Thormann und den Vorstandsmitgliedern Sören Weinberg und Uwe Woßnick organisiert. Erwartet werden wie in den Vorjahren bis zu 1300 Teilnehmer.

Los geht es von zwei Startpunkten: Um 19.30 Uhr treffen sich die Lütten mit ihren Eltern und Großeltern entweder bei der Bäckerei Eggers (Klinkerstraße 89) oder vor der alten Schule in Oberglinde.

Die Umzüge werden vom Musikzug Moorrege und vom Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Haselau -Hohenhorst angeführt. Gemeinsames Ziel beider Lampionparaden ist das Gelände rund um die Feuerwache an der Ecke Wedeler Chaussee / Grothar. Dort finden sich Alt und Jung zu einem gemütlichen Ausklang ein. Der Veranstalter sorgt auch diesmal mit Wurst-, Waffel- und Getränkeständen für das leibliche Wohl.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen