Am KZ-Gedenkstein in der Rissener Straße : Gegen das Vergessen: Wedeler gedenken der Opfer der Pogrome

shz+ Logo
Pastorin Corinna Haas (Mitte) erinnerte am KZ-Gedenkstein in der Rissener Straße an die Gräuel der NS-Zeit.
Pastorin Corinna Haas (Mitte) erinnerte am KZ-Gedenkstein in der Rissener Straße an die Gräuel der NS-Zeit.

Der 9. November sei leider nicht nur ein Tag der Freude, der an den 30. Jahrestag des Mauerfalls erinnert.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
12. November 2019, 14:00 Uhr

Wedel | 40 Menschen kamen am KZ-Gedenkstein in der Rissener Straße zusammen, um der Pogrome von 1938 zu gedenken und vor rechtsradikalem und antisemitischem Gedankengut zu warnen. Der 9. November sei leider nicht...

dleWe | 04 nsMhneec ekman am -eKktniesZnedG ni dre snirRese ßtarSe usemmzan, um edr goPmero nvo 9183 uz eekendng dun rvo tridlcrahmsaeek dnu eschmemtiinstai kutdaeGnegn zu ea.rwnn rDe 9. vebNrome sie eldier ntich run ein aTg rde F,duere der an den .30 grJtaeash esd afusllreaM rt,nnreie nndrose cauh ien aTg eds dGnskenee an ied rVehcerneb mi tNaSat-,S os eid atnreO.niaogrs

Ffün ernpsloitSete in edWel

dacih,hnklcNe ebar hcau erugiemdtn awr ide haAncdt nvo roPtasni narnCoi H.asa eSi eeenirrtn an dei uGäler rde neoizsisaatlNinoalt nud teotnbe sda arVgeesn dre niehKrc und der thn,seiCr die 3189 bsi auf gweien nehsmanAu tichn negeg ied rVnheerebc esgientcihtnre .sieen

cahN dre tAndcha ekrteärl dmIgrra esrkJa dne ,ucarhB eteinS zmu Gnenkede udn urz rEnhgu edr nTeot fua brerGä nud na nbsneordee ntrOe lzeen.hunig afunDhari enlteg ievle rieh gntemhaetbcri Sineet an erd Slteel a.b nA edenra inSete reduw fbselealn netirern – an ide füfn eeletriSonpst ni dl.eWe sieDe enllos an eprfO n,ernnier ied ni leWed etlebg tht,ean evobr sei ovn den Nazis muagtrebhc wu.denr

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen