Frauenberatung: „Jetzt müssen sich Täter verteidigen“

shz.de von
13. Oktober 2016, 12:34 Uhr

Laut Regine Heyenn und Stefanie Pfingst von der Frauenberatung Pinneberg war die Reform des Sexualstrafrechts „längst überfällig“. Außerdem sei das Gesetz jetzt gerechter: Bislang mussten Frauen beweisen, dass sie sich genug gewehrt haben. „Jetzt müssen sich die Täter verteidigen“, sagt Heyenn im Interview. Sie hoffe, dass Opfer sich künftig nicht mehr der Demütigung in einer Gerichtsverhandlung aussetzen müssen. Seite 3

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen