zur Navigation springen
Wedel-Schulauer Tageblatt

23. August 2017 | 01:12 Uhr

Förderverein der Klinik gewinnt Zeit

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Wahlen Dieter Napiwotzki bleibt Vorsitzender

Er ließ sich noch einmal erweichen – Dieter Napiwotzki übernimmt für ein weiteres Jahr den Vorsitz des Fördervereins des Klinikums Wedel. Eigentlich hatte der Amtsinhaber seinen Posten zur Verfügung stellen wollen. Ein Nachfolger ließ sich aber trotz intensiver Suche nicht finden.

Während der Jahreshauptversammlung des Vereins am Mittwochabend in der Kursana-Residenz stellte der alte und neue Vorsitzende klar: „So werden wir 2016  /  2017 als das letzte Jahr des Fördervereins betrachten.“ Meldet sich in den nächsten zwölf Monaten kein Nachfolger, droht dem mehr als 20 Jahre alten Verein das Aus. Dabei suchen die Klinik-Förderer nicht nur einen neuen Vorsitzenden. Auch Schatzmeister Eckhard Bannas möchte 2017 aufhören. Die Position der zweiten Vorsitzenden ist nach dem Rückzug von Birgit Möller bereits jetzt vakant. Napiwotzki: „Der Verein kann das kurzfristig so wuppen.“

Ansonsten blickte Napiwotzki auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Höhepunkt sei die Einweihung des neuen Patientengarten gewesen (diese Zeitung berichtete). 87  000 Euro Spendengelder hatte der Verein für die Parkanlage gesammelt. Allerdings werde der Verein im kommenden Jahr „kleinere Brötchen backen müssen“, so Schatzmeister Bannas. Der Grund seien fehlende Einnahmen aus dem eingestellten Förderlauf sowie geringere Spenden und Mitgliedsbeiträge. Das Jahr 2015 schloss der Verein daher mit einem Minus von 17  000 Euro ab. Es sei aber dennoch möglich, viel zu bewegen, betonte der Schatzmeister.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 24.Jun.2016 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen