Herbstpremiere in Rissen : „Fisch för Veer“ handelt von Liebeleien und mörderischen Plänen

shz+ Logo
Die Schwestern Clementine (Samira Müller, von links), Charlotte (Anna Lorenzen) und Cäcilie (Monika Stallmach) haben eine Brauerei geerbt. Alle haben eine heimliche Affäre mit ihrem Diener Hannes – lange geht das nicht gut. Fotos: Volksspielbühne Rissen
Die Schwestern Clementine (Samira Müller, von links), Charlotte (Anna Lorenzen) und Cäcilie (Monika Stallmach) haben eine Brauerei geerbt. Alle haben eine heimliche Affäre mit ihrem Diener Hannes – lange geht das nicht gut. Fotos: Volksspielbühne Rissen

Die Volksspielbühne Rissen zeigt plattdeutsches Stück, das tragisch und komisch zugleich ist

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

unnamed.jpg von
09. Oktober 2019, 14:00 Uhr

Rissen | Die Volksspielbühne Rissen hat ein neues Stück im Programm. Diesen Herbst gibt es für die Zuschauer „Fisch för Veer“, eine niederdeutsche Komödie von Wolfgang Kohlhaase, zu sehen.   Mit dabei ist Thorsten...

isesnR | eiD oeneblkVhsilüps sesiRn tah ein enues ktSüc im orrm.Pgam Dseein resbtH gbti es für dei uZrescauh csFih„ örf rVee,“ inee ersciuddneehte oedömKi nvo anogfgWl alKah,heos uz s.enhe

 

iMt bdeai tis senhtorT ne,Jgu hCfe dre neiRssre h.oskbneVül etSi 05 aehJnr testh er afu erd ühnBe – und ist ohcn chtin .düme E„s tahmc afncihe pßa,S eindveserech Tnype zu eilpesn dun das ilkmuPbu zu eebgsi,ntre uzm hcenaL zu nrignb,e“ stga Jgenu beenggreü suerner u.ngitZe

Im nnsueeet ükctS pltesi ungJe dne eeirnD sHa.enn „Er its die esragtcih g,u“riF wie edr efhC edr ülepoVblhekniss ag.ts hgctielnEi ltsloe ied lRelo dejanm eenasdr rnebm.nheeü Dre eis erab ankrk rwngeoe.d egunJ pngsar rukhdenazr eni.

Deri Dnaem nebah neie frAäef imt emd seebnl anMn

eiD miedkörimoiK hertd hics mu edi Lsnebe- ndu Ltnhgeisecciheebs von hCortatle nn(Aa nn,zLo)ree ieiCäcl (nikoaM allSmht)ca dun eeCntmienl rSai(am lM.eü)lr ieD rdei werhescSnt ebhan mi hrJa 1090 enie rueaeirB gert.eb ttreiS ist rmo.evorrmgirtpa lauZm alle eird eeni mchehieil effrAä tmi meirh nDiree nenasH .hbnea Dresei memkürt sich mu eid stwhenSerc zu edrje Te-gas nud zN.aceihtt i„chtN run am sihc,T nondesr auch im ,t“eBt iwe egJnu gt.as hNac narlg,e tfsa jr0hr3,-gäei rrateh iteArb sti senanH löreickhpr ge.telbetu niE earsktr Heunst sztte him .uz neaHns ctmheö lesahdb heröufna dnu enesi enetR bn.hea ieesD wrdue mhi von eerdj der dire reSshtnwce lsa Lhno ürf enies eelebeLnii svrechepnro – hoe,n adss sieed ihcs oerangscebhp eäthn.t sE tokmm eiw se kenmom m:ssu ltreatho,C liCeäic udn ieetnemCnl mkoeembn onv end sbbuiehLnenzgieee und sncrAbhaep ndWi. Peäln umz dMor nwerde s.mhiceetgde nVo llea.n eiW asd zaneG ,aehutgs iwll neguJ chint vnae.etrr Nru os i:lve oscsmiKeh udn haiecgsrsT ehatnl hsic ide .eaWga

 

ieD uhdslecpettta miimdoöerkiK efrtei am aSbnd,nneo 62. o,eOkrtb Peimreer ni dre Aaul dre ulehSc gaIr,rsbe rrsbIeag 2 ni .iessRn Reegi rtfhü Aielnne ttea.Lnmern Vrei eewtrie ghunfrnüAfue dsni sbi zmu 3. movbeNre agzen.tste eiD nerKta eoktns iweljes 7 o.rEu ieS dnis in ei,nRss Wdlee ndu rskreobIo lcrätihlhe (eehsi kfnsnoateI .rsht)ec tirigsKufzr etloEnshesscn nöeknn hcon an dre kbedAsnase ckesTti grntera.te

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen