Mutmaßliche Brandstiftung : Feuer in leerstehendem Geschäftshaus in Wedel

Um 16.17 Uhr wurde ein Feuer in der Rissener Straße 140 gemeldet.

Am Sonntag um 16.17 Uhr wurde ein Feuer in der Rissener Straße 140 gemeldet.

Am Sonntagnachmittag hat es in der Rissener Straße gebrannt. Die Wedeler Feuerwehr war mit 50 Kräften vor Ort.

shz.de von
12. Februar 2018, 13:15 Uhr

Wedel | Großalarm am Sonntagnachmittag in Wedel: Um 16.17 Uhr wurde ein Feuer in der Rissener Straße 140 von einem Passanten gemeldet. Die Wedeler Feuerwehr rückte unter der Leitung von Wehrführer Michael Rein mit etwa 50 Kräften an, um den Brand in der Gewerbeimmobilie zu löschen. Der Gebäudekomplex ist derzeit ungenutzt. Personen hielten sich daher nicht in dem Gebäude auf. Das hat die Polizei am Montag mitgeteilt.

Der Brand entstand in einem rückwärtig gelegenen Büroraum im Obergeschoss. Er konnte schnell gelöscht werden. Rein vermutet Brandstiftung als Ursache.

Die Kripo hat die Ermittlungen zur Brandursache und Sachschadenshöhe übernommen. Da die Ermittler ein Fremdverschulden derzeit nicht ausschließen können, bitten sie um Hinweise aus der Bevölkerung. Hinweise nimmt die Kripo unter Telefon 04101-2020 entgegen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert