In Hetlingen : Falschparker wird ausfallend: Polizei sucht Zeugen nach Vorfall vor Kindergarten

Ein Autofahrer soll vor dem örtlichen Kindergarten eine Mitarbeiterin des Ordnungsamtes beleidigt und bedroht haben.

Avatar_shz von
30. November 2020, 14:00 Uhr

Hetlingen | Mit einem Mann, der ausfallend wurde und provoziert habe, hatte eine Mitarbeiterin des Ordnungsamts am vergangenen Donnerstag (26. November) in Hetlingen zu tun. Jetzt sucht die Wedeler Polizei Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, weil der Verdacht des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, der versuchten gefährlichen Körperverletzung, der Nötigung und der Beleidigung besteht.

Auto blockiert Gehweg

Die Ordnungsamtsmitarbeiterin war gegen 12.30 Uhr in die Hetlinger Hauptstraße gerufen worden, weil in Höhe des Kindergartens ein Verkehrsteilnehmer sein Auto ordnungswidrig geparkt hatte, nämlich auf dem Bürgersteig. Das Fahrzeug blockierte den Gehweg, darüber hatten sich Bürger beschwert.

Autofahrer wird ausfallend

Die Ordnungskraft forderte den 36-jährigen Autofahrer auf, sein Fahrzeug umzuparken. Das tat der Mann. Allerdings stellte er sein Auto erneut falsch ab. Darauf angesprochen, soll der Mann laut Polizei ausfallend ihr gegenüber geworden sein. Während die Ordnungsamtsmitarbeiterin vor seinem Wagen stand, habe der 36-Jährige den Motor „aufheulen“ lassen und habe Gas gegeben, so dass die Mitarbeiterin ausweichen musste. Anschließend parkte der Fahrer seinen Wagen in der Straße Op de Weide.

Das Polizeirevier Wedel ermittelt nun wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, der versuchten gefährlichen Körperverletzung, der Nötigung und der Beleidigung. Speziell suchen die Beamten nach einem älteren Herrn – zirka 1,80 Meter groß und von schlanker Statur –, der den Vorfall beobachtet haben soll. Aber auch andere Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (04103) 50180 zu melden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert