zur Navigation springen

2,62 Promille : Fahrradfahrer verletzt Kind in Wedel

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Den Polizeibeamten fiel ein Atemalkoholgeruch beim Radfahrer auf. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,62 Promille.

shz.de von
erstellt am 27.Apr.2017 | 12:00 Uhr

Wedel | Am gestrigen Mittwochnachmittag hat ein Radfahrer in Wedel ein Kind angefahren und dieses dabei leicht verletzt. Der 31-jährige Radfahrer aus Wedel war gegen 15.20 Uhr auf der Feldstraße in Richtung Bahnhofstraße unterwegs. Laut Zeugen überquerte er die Kreuzung Feldstraße/ Am Lohhof bei trotz einer roten Ampel. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Fünfjährigen aus Wedel, der zusammen mit seiner Mutter die Feldstraße bei Grün überquerte.

Der Fünfjährige wurde dabei leicht verletzt. Ein Rettungswagen war nicht erforderlich. Den eingesetzten Polizeibeamten fiel am Unfallort Atemalkoholgeruch beim Radfahrer auf. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,62 Promille. Für eine Blutprobenentnahme wurde er aus Gründen der Eigensicherung vor dem Transport zur Dienststelle durchsucht. Hierbei entdeckten die Beamten eine kleine Tüte mit weißen Pulverresten. Aufgrund der auffälligen Pupillenreaktion wurde daraufhin auch noch ein Drogensoforttest durchgeführt, der positiv auf Amphetamine ausfiel. Dem 31-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Er muss sich jetzt in einem Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung, fahrlässiger Körperverletzung und unerlaubtem Betäubungsmittelbesitz verantworten.

Ein Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, da der 31-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Das Tütchen mit den Pulverresten wurde beschlagnahmt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert