Event-Kalender startet sportlich

 „Running Roland“ (Frank Ebert) darf beim Neujahrslauf am Sonntag nicht fehlen.
„Running Roland“ (Frank Ebert) darf beim Neujahrslauf am Sonntag nicht fehlen.

Neujahrslauf des Wedeler Lauftreffs mit drei Distanzen am kommenden Sonntag / Gebührenerlös und Tombola für den guten Zweck

shz.de von
03. Januar 2018, 16:00 Uhr

Im vergangenen Jahr gab’s eine frostige Abfuhr für die Sportler: Vereiste Wege machten den Neujahrslauf 2017 zu gefährlich, so dass die Starter sich mit Rundenzählen im Elbestadion begnügen mussten. Für die neue Auflage hofft der Lauftreff Wedel als Veranstalter nun auf eisfreie Wege – und die Wetterprognosen für Sonntag, 7. Januar, sprechen dafür, dass es diesmal tatsächlich auf die ausgewiesenen Strecken gehen kann.

6,5 und zehn Kilometer geht es vom Start- und Zielpunkt auf dem Parkplatz Freizeitpark Elbmarsch (gegenüber der neuen Sporthalle) durch die Wedeler Marsch. Und wie stets ist auch mit einem 1000-Meter-Lauf an Kinder und Familien gedacht, traditionell begleitet vom Wedeler „Roland“ Frank Ebert. Treffpunkt und Anmeldung ist zwischen 10.45 und 11.45 Uhr in der neuen Sporthalle an der Schulauer Straße, wo auch Umkleide- und Duschmöglichkeiten vorhanden sind.

Nach einem Warm-Up im Elbestadion fällt um 12.15 Uhr der Startschuss. Statt Verpflegungsständen entlang der Strecke gibt’s für die Läufer im Ziel nicht nur die obligatorische und im wahren Wortsinn geschmackvolle Medaille – aus Schokolade –, sondern auch die Einladung, sich mit alkoholfreiem Punsch und einem Imbiss am Büfett zu stärken und zu klönen. Ein Getränk und ein Stuck Kuchen sind im Startpreis inbegriffen. Der beträgt für Erwachsene fünf Euro, für Kinder und Jugendliche drei Euro sowie für Familien zehn Euro.


Einsteigerkursus startet im April

Den Neujahrslauf begleitet in diesem Jahr eine Tombola mit einem Fahrrad als Hauptgewinn, gestiftet vom Fahrradhaus „Langbehn Seals“. 400 Lose zum Preis von je 1,50 Euro kommen in den Verkauf. Der Erlös aus Startgeld und Tombola geht an den Verein Kindesglück und Lebenskunst (KuL), der Familien in schweren Lebenskrisen und Trauer unterstützt.

Wer sich noch keine der beiden Langdistanzen zutraut, aber Laufen auf seiner Liste der guten Vorsätze für 2018 stehen hat, ist beim Lauftreff trotzdem an der richtigen Adresse: Im April startet ein achtwöchiger Einsteigerkursus. Trainingszeiten sind dienstags und donnerstags jeweils ab 18.30 Uhr. „Beginnend im langsamen Tempo und mit kurzen Gehpausen, werden die Teilnehmer soweit aufgebaut, dass es anschließend allen möglich ist, eine Strecke von etwa sechs Kilometer Länge ohne Pausen zu absolvieren“, so Lauftreff-Vorsitzender André Meister. Kosten: 30 Euro. Anmeldung und Infos auf der Homepage des Vereins. >

www.lauftreff-wedel.de

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen