„Zeitfenster“ : Erste Ausstellung im Reepschlägerhaus nach der Corona-Schließung

Avatar_shz von 14. August 2020, 18:30 Uhr

shz+ Logo
„Ungesagtes – web“ von Antje Schölzel (Ausschnitt).

„Ungesagtes – web“ von Antje Schölzel (Ausschnitt).

Die Elmshornerin Antje Schölzel zeigt abstrakte Mixed-Media-Arbeiten, die während des Lockdowns entstanden sind.

Wedel | Die Corona-Pause war lang und hart für den Förderverein Reepschlägerhaus. Während die Gastronomie in dem alten Fachwerkhaus an der Schauenburgerstraße unter dem Namen „Reepis Teeketel“ bereits im Mai ihre Türen wieder aufmachen  konnte und sich seitdem auch dank des wunderschönen Gartens wachsender Beliebtheit erfreut, mussten die Ausstellungsmacher no...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen