zur Navigation springen
Wedel-Schulauer Tageblatt

25. November 2017 | 01:13 Uhr

Wedel : Erfolge für GHS-Englisch-Asse

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

In der Kategorie Sprinter (Gemeinschaftsschulen) konnten die GHSler in Schleswig-Holstein im siebten Jahrgang gleich die ersten vier Plätze von 201 Teilnehmern belegen.

shz.de von
erstellt am 20.Jun.2015 | 10:00 Uhr

Wedel | Ausgezeichnete Leistung von Schülern der Gebrüder-Humboldt-Schule (GHS) beim europäischen Englisch-Wettbewerb „The Big Challenge“: In der Kategorie Sprinter (Gemeinschaftsschulen) konnten die GHSler in Schleswig-Holstein im siebten Jahrgang gleich die ersten vier Plätze von 201 Teilnehmern belegen. Im sechsten Jahrgang kamen vier Kinder unter die ersten 20 von 398 Teilnehmern, im fünften Jahrgang schafften dies fünf Englischlerner von 453, wobei hier auch ein vierter und sechster Platz heraussprangen.

Das herausragendste Ergebnis schaffte Janina Nguyen aus der 7b, die neben dem Landestitel auch den hervorragenden sechsten  Platz deutschlandweit von 14.387 Teilnehmern belegte. Weitere bemerkenswerte Platzierungen für den fünften Jahrgang: Laurin Kaths mit einem vierten Platz und Tim Gerhartz mit einem sechster Platz, für den sechsten Jahrgang Janina Nguyen, die einen ersten Platz errang, Lasse Haatanen mit dem zweiten Platz, Lotta Koschek, dritter Platz, sowie Henrik Reidt und Fynn-Eric Koy, die punktgleich auf dem vierten Platz landeten.

Der Wettbewerb „The Big Challenge“ wird jährlich europaweit für die Jahrgänge fünf bis neun angeboten. Dieses Jahr nahmen laut dem betreuenden GHS-Lehrer Marcus Frerks mehr als  560.000  Schüler teil. Auch an der Gebrüder-Humboldt-Schule stellen sich jedes Jahr eine Vielzahl von neuen bis erfahreneren Sprachenlernern dieser Herausforderung, so Frerks: „Dabei geht es nicht nur darum, seine Fähigkeiten in den Bereichen Wortschatz und Grammatik zu beweisen, sondern es werden auch kniffelige landeskundliche Fragen gestellt.“ Üben und auf das Testformat vorbereiten können sich die Schüler dabei selbstständig per Internet auf der Homepage des Ausrichters.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen