Konzert in der Wedeler Immanuel-Kirche : Eine Bibel nach Johann-Rist-Art

shz+ Logo
Der Besitzer der Lüneburger Bibel von 1650 Wolfgang Schellmann (links), hatte das Buch mit nach Wedel gebracht. Professor Anselm Steiger erklärte, welche Bedeutungen die in der Bibel von Johann Rist entworfenen Kupferstiche haben,
Der Besitzer der Lüneburger Bibel von 1650 Wolfgang Schellmann (links), hatte das Buch mit nach Wedel gebracht. Professor Anselm Steiger erklärte, welche Bedeutungen die in der Bibel von Johann Rist entworfenen Kupferstiche haben,

Der geistliche Reichtum des Wedeler Universalgelehrten Johann Rist erfreute zahlreiche Besucher.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
12. November 2019, 16:00 Uhr

Wedel | Wer schöne Barockmusik nicht kennt, der sollte sie sich in der Immanuel-Kirche von der Johann Rist Gesellschaft ans Herz legen lassen. Schon zum vierten Mal ließ ein Konzert mit Orchester, Chor und Solis...

delWe | Wre ehncös arskociBumk nctih ,nntek erd leolst eis shci in der mKlhceInumre-ai nov edr nhnJao iRst sellfaGchste san Hrze enleg .ssaeln nhcoS umz etrvine alM ließ nie oKentrz mti Orcehts,re orhC ndu nilstoSe hcehiirlck Lridee imt edn enxetT eds enürmtbhe reWelde trsosaP ohnnJa itsR 0167( ibs 671)6 lnernkige nud das rbaevuretez sad uliPumbk in erd evnrskauuaeft rKhice.

reriuDcke nov 0615 eetisxtri eehut chon sal ebeibFrtieilnam

lsA bcneuäehnhSha erbfonuda amk rüf die urefdkueisnM und erenedBwru esd os gnseivitieel soPtras aus dem 1.7 utJhrehrdna hocn ine ,Ktkweunrs zu emd nanJho iRst eid eonVrgla rfü die phctuefrieKs sefnfcehga ethta: eiD ruüeLbnreg Bble,i ide 6501 in der Dirukcree von nrtSe in ebnrügLu ufa ldese itneüateBrpp rdgekctu ndroew arw. eiD erericDuk wuder eübr iveel eGtanroeienn trrg,ftofehü ies terexisti teuhe ochn sal mebaeinleiitb.rF

 

iEn ebneür,rguL Wlnafggo nahnmcSel,l raw es ,chau dre die wheersc Bileb auf niere tAnkiuo nasntrede tetah und sda lee,sten lewlvoter aexEprlm zu edm oteKnrz mit ncha eldeW peesplcht. nDen rhie rtcieehtbe Janhon lAenms erSei,gt sfrPsoreo am rceeahhFibc ürf ahveingeElsc eegohioTl na edr vtsrUeiäint agbHmur iaisbrckh ebrü all ied en,tinieeFh die annoJh Rsti ni sniene tfrweüEnn frü edi pirtechsfKeu ni rde eüburregnL iBble eatnuigbe that.e Eni nlgea utensektndec tTanle sde rldeeeW tsosa,rP sad erd erPfsoosr sal tensgiei„hcl hRecutim vno tR“is ebtzee.nhcei „nie a,zcSht edr tepfeglg redwen ll“os.et

inE th,zacS rde lgtpeefg rwdeen lose ,tl

saDs eid vtgsnleeieii Weker onv stRi in edr otanltRdads choh tzhgästec er,wdne sbeiwe ucha asd tznroeK rneut erd iLtgune nov taMshita azcrowD,k rde iietehscrelm önnrKe tgtieszene e.ahtt rnoeervdaHrg fauenadrnie taimmsetbg wraen eid Cbisrihecm nytareoC Wede,l asd eehBkrctrraoosc ebmleEsn icrhkooSk udn nüff heiteleimcrs esoonSmmitl der cechhlouHs frü Muiks ndu aerTteh ruabg.mH

rsraeunBde uapslpA rüf ella nMwitkeienrd

tehnköuHp raw dsa onv nllea aemeignms enenuesgg ndu eetilpgse cIh„ eebh emein ugenA fu“a ovn Hcehinir chtüSz – ienf tmgtibsema und ien reahwr urhaesmc.hOns eBruedrsan puaAlps frü lale M,kndeitwneir ndlengzä .eidertvn Dsa tifgchtrtree neine igartEn in der ndaegA üfr ied ctäsnenh h.reaJ aDs onKezrt widr ni tuunkfZ dweier tscuubhage snei, ndavo nkna enki iunfrsukMed nguge onmmbke.e

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen