zur Navigation springen
Wedel-Schulauer Tageblatt

22. Oktober 2017 | 23:46 Uhr

Wedel : Ein Tag des Lebens auf dem Friedhof

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Die Kirchengemeinde Wedel möchte die Vielfalt der Grabanlagen präsentieren und rund um den Umgang mit dem Tod informieren.

shz.de von
erstellt am 16.Sep.2014 | 12:00 Uhr

Wedel | Friedhof. Ort lebendiger Erinnerung an die Verstorbenen. Ein Ort der Begegnung, zugleich der Ruhe und Erholung. Nicht zuletzt ist der Friedhof auch lebendiges Stück Garten- und Parkkultur in der Stadt. Am kommenden Sonntag, 21. September, wollen die Kirchengemeinde Wedel sowie zahlreiche beteiligte Organisationen und Personen Interessierten die Möglichkeit bieten, diese Vielfalt ihrer beiden Grabanlagen zu entdecken. Mit einem „Tag des Friedhofs“, den die Veranstalter zugleich als „Tag des Lebens und der Erinnerung“ verstanden wissen möchten.

Zwischen 10 und 17 Uhr erwarten die Besucher auf dem Hauptfriedhof am Egenbüttelweg / Breiten Weg Ausstellungen, Informationen, Workshops und Mitmach-Angebote für Kinder. „Auf informative und einfühlsame Weise möchten wir zeigen, dass der würdevolle Umgang mit dem Tod zum Leben gehört“, heißt es seitens der Veranstalter. Gleichzeitig möchten sie „Anstöße zum Nachdenken geben sowie Möglichkeiten zum Innehalten und Verweilen bieten“.

Das Programm im Einzelnen: Den Auftakt markiert ein Gottesdienst mit Pastorin Susanne Schmidtpott ab 10 Uhr in der Kapelle. Um 11.30 Uhr gibt es ein musikalisches Intermezzo von den Holmer Jagdhornbläsern auf dem Rasen am Parkplatz. Ein geführter Rundgang zu Gedenkorten und Kriegsgräbern mit Friedhofsverwalter Christoph Stapel und Bestatter Hans Wilhelm Bade beginnt um 12 Uhr.

In der Kapelle zeigt Stapel danach von 13 bis 14 Uhr eine Diashow „Die Friedhöfe im Jahreslauf“. Steinmetz Tim Pahl informiert ab 14 Uhr über „Historische Grabmale auf dem Friedhof“ mit anschließendem zweiten Durchgang der „Jahreszeiten“-Diashow. Ein zweiter Rundgang startet um 15 Uhr. „Bestattungsvorsorge“ ist der Titel eines Vortrags von André Bade ab 16 Uhr. Mit der „Bläser-Serenade“ der Turmbläser klingt der Tag um 17 Uhr aus.

Die Bastel- und Mitmach-Aktionen für Kinder werden von 14 bis 16 Uhr angeboten. Die Ausstellungen und Schauen drehen sich um historische Steinmetzwerkzeuge, Maschinen und Gerätschaften der Friedhofsgärtner, die Gestaltung von Mustergräbern und aktuelle Formen der Grabsteingestaltung. Zudem werden Snacks und Getränke angeboten.

Sie sind dabei: Friedhofsgärtnerei Körner, Friedhofsgärtnerei Jüttemeier, Tauerfloristik Andrews, Steinmetzbetrieb Tim Pahl, Bestattungen Bade, Bestattungen Evers, Ambulanter Hospizdienst der Kirchengemeinde Wedel, Jagdhornbläser Holm, Turmbläser Kirchengemeinde Wedel, Café SchokoEngel, Buchhaus Steyer in Wedel, Friedhofsverwaltung.
Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen