zur Navigation springen
Wedel-Schulauer Tageblatt

23. Oktober 2017 | 12:37 Uhr

Ein neuer Park fürs Krankenhaus

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Einweihung Regioklinikum eröffnet Patientengarten / Förderverein sammelte 87 000 Euro Spenden für das Projekt

Die Idee entstand bereits vor fast zehn Jahren, erste Planungen lagen seit August 2008 vor. Am Wochenende war es endlich soweit: Der Patientengarten hinter dem Wedeler Regio Klinikum wurde eingeweiht.

„Wir sind sehr stolz, diesen Anlass hier und heute mit Ihnen gemeinsam feiern zu können“, freute sich allen voran Dieter Napiwotzki, Vorsitzender des Förderverein Krankenhaus Wedel, vor zahlreichen Gästen. Nach der Einrichtung eines Hubschrauber-Landeplatzes ist die zirka 2000 Quadratmeter großen Grünanlage mit Sitzgelegenheiten, gepflasterten Wegen und weißen Pavillons, das mittlerweile zweite Großprojekt, welches der gemeinnützige Verein zum Wohle der Patienten auf den Weg bringen konnte.

Kein Wunder also, dass neben den Mitwirkenden und Offiziellen, darunter Angela Bartels, Geschäftsführerin der Regio Kliniken, auch viele Patienten und Krankenhaus-Mitarbeiter den Feierlichkeiten bei strahlendem Sonnenschein beiwohnten.

Rund 87  000 Euro hat das Projekt, welches in absehbarer Zeit mit entsprechenden Beleuchtungseinrichtungen komplettiert werden soll, bis heute gekostet. „Da war es gar nicht mal so schlimm, dass die Realisierung am Ende länger als ursprünglich angedacht gedauert hat. Denn hierdurch hatten wir mehr Zeit zum Spendensammeln“, sagte Napiwotzki, ehe Angela Bartels das Mikrofon ergriff und dem Förderverein und allen Spendern ihren Dank aussprach.

„Manche Dinge brauchen einen langen Atem. Die Fertigstellung dieses Gartens, der sowohl Patienten und ihren Besuchern, aber auch unsern Mitarbeitern viel Freude bereiten wird, ist die Belohnung für das Durchhaltevermögen des Vereins trotz mancher Herausforderung“ , so Bartels. Nach abschließenden Grußworten und Glückwünschen von Wedels Bürgermeister-Stellvertreter Peter Kramer (CDU) durfte gefeiert werden.

Die neuen Sitzbänke wurden von den Gästen mit Grillwurst oder Kaffee und Kuchen in den Händen ausprobiert, während das Wedeler Elbsound JazzOrchestra unter der Leitung von Andreas Thoms für die Besucher im Patientengarten aufspielte.


Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen