zur Navigation springen
Wedel-Schulauer Tageblatt

17. August 2017 | 20:06 Uhr

Wedel : Ehrung für die Sport-Asse

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

120 Athleten mit Urkunden ausgezeichnet. Zwei Weltmeister, zwei Europameister und ein Olympia-Kandidat unter den Preisträgern.

Wedel | „Wedel wird zum sportlichen Mekka“, freute sich Bürgermeister Niels Schmidt (parteilos), als er die Sportlerehrung im Ratssaal einleitete. Eine Entwicklung, die nicht schaden könne, falls tatsächlich 2024 die Olympischen Spiele im benachbarten Hamburg abgehalten werden sollten, so der Rathauschef. Schmidt hob jedoch auch die positiven Effekte von sportlicher Betätigung hervor, die unmittelbar in der Gegenwart zu spüren sind: „Sie alle lernen, dass Erfolg durch Disziplin erarbeitet werden muss.“

Astrid Strauch und Burkhard Springer vom Fachdienst Sport überreichten den Athleten anschließend gemeinsam mit Schmidt und Stadtpräsidentin Renate Palm (WSI) die Urkunden. So verdiente sich beispielsweise Ali Baycuman die Auszeichnung der Stadt. Der junge Wedeler (Jahrgang 2001) erboxte sich bei den Deutschen Meisterschaften einen dritten Platz. Ebenfalls mit viel Armeinsatz schwammen Inga Gäbler sowie Lars und Mathias Kopp bei den Deutschen Kurzbahn-Meisterschaften aufs Treppchen. Die Segler vom SVWS waren bei den Junioreneuropameisterschaften gleich mit sieben Booten vertreten – ein Team errang einen dritten Platz.

Wedels größtes Bahnradtalent, der 19-jährige Leon Rohde, sicherte sich im September in Cottbus die Deutsche Meisterschaft im Punktefahren der Männer. Sein nächstes großes Ziel sind nun die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro.

Auch Wedels Kampfsportler konnten sich im vergangenen Jahr auszeichnen: Die Karatekämpfer des Wedeler Dojos stellten mit Inker Heuer und Kacper Dziedzic gleich zwei Deutsche Meister. Die Kung Fu-Kämpfer aus der Academy von Dasos Efstathiadis errangen sogar Lorbeeren auf internationalem Niveau. Jimmy Maurahidis und Emanuel Woznian wurden in Portugal Weltmeister, die Brüder Christos und Atha Bakas dürfen sich nach den Wettkämpfen in Hamburg stolz Europameister nennen. Die Kung-Fu-Asse zeigten bei der Feierstunde im Rathaus auch eine Kostprobe ihres Könnens – unter anderem mit Schwert, Stab und Speer.

Die Preisträger sind: Mieke Thüne, Annalena Sehm, Melina Schulz, Anna Gorewitsch, Inken Sophie Ladiges, Annika Carstensen, Emely Paulsen, Susanne Worm (Kunstturnen, TSV); Ali Baycuman (Boxen, TSV); Sina Borchert, Sara Kalipke, Ronja Wöhrle, Mona Frey, Jana Meier, Franziska Schreiner, Jasmin Zimmermann, Julia Zollenkopf, Lena Winkelmann, Stefanie Jacobs, Andrea Mantanovic, Sinje Meyer, Gundula Laabs, Adesina Ogundipe (Basketball, SC Rist); Leonie Anhalt, Chalotta Bahrke, Antonia Bethge, Julia Brendt, Helene Clausen, Alea Dolny, Isabell Falke-Ahrens, Felicitas Groth, Lea Hauf, Hanna Heeßel, Sara Jelliti, Stéphanie Kirste, Kiara Klitsch, Oktawia Kozlowska, Laura Krebs, Mia Krebs, Liv Langanke, Cornelia Mayer, Lilly Nguyen, Michelle Nwanah, Svea Oppermann, Anna-Lena Penning, Anne Pinnow, Emely Sievert, Aurora Soares Vieira, Hanna Wolter, Iris Brendt, Maristella Loi, Alexandra Mügge, Stephan Brendt, Saskia Anders, Zoë Bartels, Viktoria Bernau, Lena Böhlmann, Pascale Brammer, Janeth Christian, Merle Eckstein, Linda Heider, Andra-Carlotta Höfs, Nicole Knutson, Fenja Krentz, Anatoli Lewizki, Isabelle Lipp, Fabrizio Loi,Lidia Malko, Tobias Messerschmidt, Clemens Mosick, Björn Müller, Anika Neumann, Natalie Radke, Carmen Roeper, Johanna Schröder, Katharina Steingräber, Lula Talini, Marcel Wenghöfer (Cheerleading, SC Rist), Paul Bauer (Badminton, TSV), Renate Eichfelder (Lauftreff Wedel); Inga Gäbler, Mathias und Lars Kopp, Jonte Körner (Schwimmen, TSV); Jan Broyer, Jannik Barop, Fabian Bläsi, Philipp Buhr, Malte Maaß, Henry Sperling, Frieder Billerbek, Julius Raihel, Jonas Hentschel, Justus Klemme, Mathias Adomat, Heiko Betz, Niklas Hellwig, Christoph Emeis, Paul Hitzemann, Anna Pahnke, Lutz Liebertz, Maj-Brit Kallauch, Kiona Hitz (Segeln, SVWS); Friederike Dumke, Emily Dugaro, Lisa Dumke, Nelly Ebrahimi, Finja Martens, Detlef Stubbemann (Rollsport, TSV); Leon Rohde (Radsport, LKT Team Brandenburg); Arnd Riedel, Max Hüttich, Hans-Jörg Schröder, Christian Koch, Manfred Meyer, Martin Smrcka, Lorenz Sporleder, Jacub Dziedzic, René Förthmann, Max Hüttich, Christian Koch, Andreas Meissner (Billiard, BC Wedel); Maxim Hinz, Kacper Dziedzic, Eugen Gutow, Alexander Loor, Ginder Pavel, Gabriel Gutow, Angelina Sharipova (Karate, Dojo Axel Hinz); Jimmy Maurahidis, Emanuel Woznian, Christos Bakas, Atha Bakas (Kung-Fu Academy), Linos Klein (Karate, TSV).
Karte
zur Startseite

von
erstellt am 13.Feb.2015 | 10:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen