zur Navigation springen
Wedel-Schulauer Tageblatt

11. Dezember 2017 | 07:19 Uhr

Wedel : Die Zahl der FH-Studienanfänger steigt

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Die Fachhochschule Wedel begrüßt zum kommenden Wintersemester 264 neue Bachelor- und 64 neue Masterstudenten.

shz.de von
erstellt am 10.Okt.2014 | 10:00 Uhr

Wedel | 328 neue Studenten empfängt die Fachhochschule Wedel zum neuen Semester. Für einen Bachelor schrieben sich 22 Prozent mehr Nachwuchsakademiker ein als im Wintersemester 2013/2014, die Masterstudiengänge legten um 46 Prozent bei den Neueinsteigern zu. Insgesamt sind nun 1120 Studierende an der FH eingeschrieben.

Für das private Bildungsinstitut geht es also wieder aufwärts. In den vergangenen Jahren waren die Studierendenzahlen zurückgegangen. Eine Entwicklung, die Pressereferentin Angela Koch eher auf die demografische Entwicklung zurückführt, als auf die Studiengebühren, die in den vergangenen Jahren immer wieder erhöht werden mussten. Der Grund: Das Land Schleswig-Holstein hatte Fördergelder gekürzt.

„Die steigenden Zahlen sind jetzt eine Kehrtwende“, betont Koch. Besonders durch neue Studiengänge habe man verstärkt junge Menschen nach Wedel locken können. 35 Erstsemester haben sich für „Computer Games Technology“ eingeschrieben“ und wollen auf einen Bachelor hinarbeiten. Der neue Master-Studiengang „IT-Sicherheit“ startet mit sieben Teilnehmern. Die Studierenden beschäftigen sich mit Verschlüsselungstechniken ebenso wie der Sicherheit von Unternehmens-IT-Systemen. Auch das Fach „E-Commerce“, seit 2011 im Angebot, habe sich zu einem echten Zugpferd entwickelt. 45 Erstsemester starten in der Rolandstadt – doppelt so viele wie im Vorjahr. „Dieser Studiengang wird nur von wenigen Hochschulen in Norddeutschland angeboten“, betont Koch. Zur Popularität trage auch bei, dass es in der nahen Metropole Hamburg zahlreiche Jobs in diesem Bereich gebe. Das gleiche gelte für die Entwicklung von Computerspielen. Insgesamt bietet die FH Wedel zum Wintersemester 2014/2015 nun acht Bachelor- und fünf Masterstudiengänge an.

Den neuen Angeboten zum Trotz – 31 Prozent der Erstemester streben auch in diesem Jahr einen Bachelor in Wirtschaftsingenieurwesen an. Bei den Master-Studenten ist BWL am beliebtesten. Der Frauenanteil unter den Studienanfängern hat sich im Vergleich zum Vorjahr erhöht und liegt nun bei 22 Prozent.

Die Fachhochschule Wedel ist staatlich anerkannt und wird in Form einer gemeinnützigen GmbH geführt. Der Lehrbetrieb wird durch Studiengebühren, Landes- und Drittmittel finanziert. Angeboten werden Studiengänge in den Fachrichtungen Betriebswirtschaftslehre, E-Commerce, Informatik, Medieninformatik, Technische Informatik, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Computer Games Technology und IT-Sicherheit. www.fh-wedel.de
zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen