Versuchter Überfall in Wedel : Die Täter drohten mit Pistole und Messer

Die Täter trugen neben einem Messer auch eine Pistole bei sich.

Die Täter trugen neben einem Messer auch eine Pistole bei sich.

Zwei flüchtige Männer versuchten am Montag einen Kiosk in Wedel zu überfallen und flüchteten.

von
28. Juni 2016, 13:31 Uhr

Wedel | Am Montagnachmittag haben bislang noch unbekannte Täter versucht einen Kiosk in der Bahnhofstraße zu überfallen. Sie bedrohten eine Angestellte des Tabakgeschäftes mit einer Pistole und einem Messer und sind seitdem auf der Flucht.

Der Vorfall ereignete sich zwischen 14 Uhr und 14.10 Uhr. Die Hilferufe der Angestellten sowie ein sich nähernder Zeuge des Geschehens veranlassten die Männer vermutlich dazu, auch ohne Beute in Richtung Vogt-Körner-Straße zu flüchten. Umgehend leitete die Polizei eine Fahndung mit mehreren Streifenwagen ein, die bislang aber ohne Erfolg geblieben ist.

Gesucht werden zwei etwa 1,80 Meter große schlanke Männer im geschätzten Alter zwischen 17 und 20 Jahren. Einer der Täter trug ein rotes Oberteil sowie ein rotes Tuch vor dem Gesicht. Sein Komplize war mit einem grauen Pullover und einem grauen Tuch bekleidet. Darüber hinaus sollen beide Täter eine Kapuze über dem Kopf getragen haben.

Die Kriminalpolizei Pinneberg bittet Zeugen des Geschehens, sich unter 04101-2020 zu melden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert