zur Navigation springen
Wedel-Schulauer Tageblatt

22. Oktober 2017 | 17:51 Uhr

Wedel : Die Stadtwerke machen ihr Gas günstiger

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Die Arbeits- und Grundpreise sinken. Beim Thema Strom ist es noch offen.

shz.de von
erstellt am 13.Nov.2015 | 10:00 Uhr

Wedel | Die Stadtwerke Wedel senken den Preis für ihre gängigsten Gastarife. Wie der Versorger mitteilte, müssen Kunden der Tarifgruppen „WedelGas smart“ 1, 2 und 3 ab Januar 2016 rund vier Prozent weniger für die verbrauchte Kilowattstunde zahlen. Auch der Grundpreis sinkt um rund zwei Prozent. Ob die Stadtwerke trotz steigender Kosten den Strompreis halten können, werde sich erst im Januar kommenden Jahres zeigen, heißt es seitens des Unternehmens.

Mit der Preisanpassung spart der Vier-Personen-Musterhaushalt mit einem Jahresverbrauch von 25.000 Kilowattstunden etwa 60 Euro im Jahr. „Die Rahmenbedingungen auf dem Erdgasmarkt sind aktuell günstig. Zudem haben wir unseren Einkauf weiter optimiert“, sagt Stadtwerke-Geschäftsführer Adam Krüppel. Zuletzt hatte das Unternehmen den Gaspreis 2013 gesenkt. Seither waren die Preise stabil geblieben.

Anders stehen die Zeichen bei der Strompreisentwicklung. Laut den Stadtwerken haben haben Steigerungen bei Netznutzung und Umlagen bundesweit zu Verteuerungen geführt. Dies gelte tendenziell auch für Wedel, heißt es in der Pressemitteilung. Krüppel erläutert: „Da die endgültigen Netznutzungskosten erst zu Beginn des kommenden Jahres bekannt werden und Unklarheit über eine gegebenenfalls zusätzlich zu erhebende Braunkohle-Umlage besteht, können Aussagen zur Preisentwicklung erst im Januar 2016 möglich sein“.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen