zur Navigation springen
Wedel-Schulauer Tageblatt

22. Oktober 2017 | 17:47 Uhr

Wedel : Die Kaufmannschaften fusionieren

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Beide Vereine lösen sich im Februar auf, um am 1. März in einem Zusammenschluss aufzugehen. 90 Mitglieder insgesamt.

shz.de von
erstellt am 05.Feb.2016 | 17:00 Uhr

Wedel | Für die einen war es immer nahe liegend, anderen dagegen lag lange nichts ferner: Fast unmöglich zu sagen, wie viele Jahre schon vom Thema Zusammenschluss der Kaufmannschaften die Rede ist. Jetzt wird nicht mehr geredet, jetzt werden Fakten geschaffen. Noch im Februar lösen sich die Werbegemeinschaft der Innenstadtkaufleute und die Gemeinschaft der Kaufleute Altstadt Wedel auf, um endlich gemeinsame Sache zu machen – ab 1. März, als Gemeinschaft der Kaufleute der Rolandstadt Wedel.

Die Satzung für den neuen Verein steht bereits, erstellt in einer gemeinsamen Arbeitsgruppe, die die Fusion ein Jahr lang vorbereitet hat. Wichtiges Ergebnis für beide Gemeinschaften: Die charakteristischen Veranstaltungen und Aktivitäten bleiben in ihrer bisherigen Form erhalten. Als da wären unter anderem das Maibaumfest und der Weihnachtsmarkt rund um den Roland, das Bike-Fest in der Altstadt, die Weihnachtsbeleuchtung in der Bahnhofstraße, die Wedel-Card, die verkaufsoffenen Sonntage.

Die Gründe für den Zusammenschluss liegen laut Noch-Werbegemeinschaftschef Jan Lüchau auf der Hand: Außenstehende hätten nie verstanden, warum es zwei Kaufmannschaften in Wedel gebe. Zumal die Verortung in der Altstadt und der Innenstadt die Gefahr barg, dass sich Unternehmen und Gewerbetreibende etwa aus dem Bereich des Famila-Fachmarktzentrums mit keinem der Vereine identifiziere. „Wir hoffen, noch mehr Leute anzusprechen“, so Lüchau. Gemeinsam soll nun mit einer starken Stimme gesprochen werden – auch wenn es gilt, die Interessen von Kaufleuten, Betrieben und Gewerbetreibenden in der Politik zu vertreten.

Der Zusammenschluss soll zudem tendenziell eher sinkende Mitgliederzahlen auf beiden Seiten abfedern. Der Werbegemeinschaft gehören zurzeit rund 60, den Altstadtkaufleuten etwa 40 Mitglieder an. Doppelmitglieder abgezogen komme der neue Verbund auf etwa 90 Mitglieder, so Lüchau. Die erste Versammlung der Wedeler Kaufleute beginnt am Dienstag, 1. März, um 19 Uhr im Elbe 1. Für den Vorsitzendenposten wird gemäß einvernehmlicher Absprache Altstadtkaufleute-Chef Daniel Frigoni kandidieren. Lüchau strebt den Posten als Vizechef an.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen