Moorrege : Die Elmshorner Speeldeel gastiert Sonntag mit neuem Stück

Sorgen für turbulente Verwicklungen: Monique Klawa (v. l.), Jutta Ennulat, Bodo Koopmann, Herbert Hübsch und Reinhard Glantz.
Foto:
1 von 2
Sorgen für turbulente Verwicklungen: Monique Klawa (v. l.), Jutta Ennulat, Bodo Koopmann, Herbert Hübsch und Reinhard Glantz.

Ein Frauenregiment gegen faule Bauern.

shz.de von
29. Januar 2015, 17:15 Uhr

Moorrege | Wenn Frauen regieren, haben faule Männer es schwer: „Wieverregiment“ heißt das neue Stück der Elmshorner Speeldeel, in dem es wieder turbulent zur Sache geht. Am Sonntag, 1. Februar, gibt es im Schulzentrum Himmelsbarg in Moorrege für die Zuschauer kräftig was zu lachen, verspricht Speeldeel-Urgestein Gerd Richert.

Die niederdeutsche Komödie in drei Akten von Anton Hamik wurde von Tilmann Weiherich in Szene gesetzt. Die Brüder Klaas (Herbert Hübsch) und Piet Schnack (Bodo Koopmann) haben auf ihrem Hof mit der Arbeit nichts am Hut. Eine Dienstdeern (Jutta Ennulat) soll alles erledigen, damit die faulen Bauern Zeit zum Fischen haben. Doch die hat ganz andere Pläne.

Wer das Lustspiel sehen möchte, kann sich Karten zu neun Euro im Vorverkauf sichern, unter anderem in Moorrege bei der Theaterkasse, Wedeler Chaussee 26, und in Wedel im Glimmstengel, Bahnhofstraße 34.

Aufführungen gibt es unter anderem in Moorrege, Schulzentrum Himmelsbarg, Kirchenstraße, Sonntag, 1. Februar,  18 Uhr; in Uetersen: Gaststätte Zur Erholung, Mühlenstraße 56, Mittwoch, 11. Februar, 20 Uhr; in Wedel: Saal der Ernst-Barlach-Gemeinschaftsschule, Tinsdaler Weg 44, Freitag, 20. Februar, 20 Uhr; Heist: Lindenhof, Großer Ring 7, Sonntag, 22. Februar, 16 Uhr.
zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen