zur Navigation springen

Kulturnacht verschoben : Die beliebte Veranstaltung in Wedel findet 2016 nicht statt

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Terminschwierigkeiten machen eine planmäßige Ausrichtung scheinbar unmöglich. Der Förderlauf könnte während des Ochsenmarkts stattfinden.

shz.de von
erstellt am 05.Jan.2016 | 00:32 Uhr

Wedel | 2016 wäre die Wedeler Kulturnacht eigentlich wieder an der Reihe gewesen. Doch die beliebte Veranstaltung fällt in diesem Jahr ins Wasser. Die Begründung lautet: Terminschwierigkeiten. Das Event soll 2017 nachgeholt werden.

Die Kulturnacht entstand 2008, als der Roland – das Wahrzeichen der Stadt – seinen 450. Geburtstag feierte. Alle zwei Jahre strömten tausende von Besuchern nach Wedel. Der Veranstalter Wedel Marketing stellte gemeinsam mit den Kulturschaffenden der Stadt ein umfangreiches Programm auf die Beine. Theater und Galerien ermöglichten einen Blick hinter die Kulissen, auf den Straßen konnten Gaukler, Jongleure und Musiker bestaunt werden.

Nach Aussage des Wedeler Stadtmarketings liegt das organisatorische Problem für 2016 da, wo man es zunächst nicht vermuten würde: Im Bildungssektor. Aufgrund des doppelten Abiturjahrgangs hätten die weiterführenden Schulen momentan einen zu knappen Terminplan, heißt es auf Nachfrage dieser Zeitung. In der Vergangenheit beteiligten sich Schüler mit Projekten an der Veranstaltung. Ohne die Schulen soll die Kulturnacht nicht stattfinden, die Veranstaltung wird verschoben. Als neuer Termin wird der Mai 2017 angepeilt. Der zweijährige Turnus soll dann weiter fortgesetzt werden.

Die Absage des Kulturfests ist nicht die einzige Lücke, die 2016 im Veranstaltungskalender Wedels klafft. Im vergangenen November verkündeten die Organisatoren von „Pianos an der Elbe“, das Musik-Event wegen finanzieller Schwierigkeiten einstellen zu müssen. Ende September stampfte der Förderverein Krankenhaus Wedel den Benefizlauf nach 15 Auflagen ein. Begründung: Der Zeitaufwand für die Veranstalter sei zu groß. Gute Nachrichten jedoch für sportliche Wedeler mit großem Herz: Der Lauf könnte 2016 doch stattfinden. Die Stadt Wedel hat erste Gespräche mit einem Sportveranstalter geführt, der die Organisation übernehmen könnte. Neuer Termin wäre der Ochsenmarkt-Sonntag am 24. April. Start und Ziel des neuen Förderlaufs wären in der Bahnhofstraße, dies soll zusätzliche Besucher aus dem nahen Hamburg anlocken. Die Einnahmen würden 2016 weiterhin an den Förderverein Krankenhaus Wedel gehen. In der Zukunft könnten auch andere karikative Einrichtungen von dem Sportevent profitieren.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen