Di Racca-Boenigk bleibt weiterhin Bürgervorsteherin

dsc_2671_teilfreisteller

von
15. Juni 2018, 13:34 Uhr

Die alte Bürgervorsteherin in Pinneberg ist auch die neue. Natalina di Racca-Boenigk (Foto, CDU, links), wurde am Donnerstag in der Ratsversammlung gewählt. Stadtrat Klaus Seyfert (CDU) gratulierte als Erster. Auch er wurde in seinem Amt erneut bestätigt. Die erste Ratsversammlung nach der Kommunalwahl verlief allerdings wenig harmonisch. Streit gab es um ein Schulgutachten, das die Verwaltung nicht digital verschicken will, und um den Sanierungsstau an der Grund- und Gemeinschaftsschule. Seiten 3 und 7

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen