zur Navigation springen

Johann-Rist-Gymnasium in Wedel : „Der Motivationsschub ist gut“

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Das France-Mobile macht Halt im JRG: Eine junge Französin vermittelt ihre Muttersprache einmal ganz anders – das kommt an

shz.de von
erstellt am 18.Sep.2013 | 16:00 Uhr

Kaum steht ein Schüler vorn und stellt einen Begriff, eine Tätigkeit, eine Aktivität pantomimisch dar, rufen auch schon die Klassenkameraden die französische Vokabel dafür in den Raum. So macht der Unterricht Spaß – und genau dafür ist Marion Oury ins Johann-Rist-Gymnasium (JRG) gekommen.

Die zierliche junge Französin wurde vom Institut Francais geschickt, um möglicherweise sprachmüde gewordenen Schülern der 8. und 9. Klassen wieder einen neuen Zugang, einen frischen Schub, noch mehr Lust auf ihre Muttersprache zu machen. FranceMobile heißt diese Idee der mobilen Stippvisite – und sie verfehlt ihre aufmunternde Wirkung nicht, das ist deutlich sichtbar.

Ein Ansporn zur rechten Zeit, findet auch Französischlehrerin Melanie Heimann, die den Extra-Unterricht aufmerksam verfolgt. „Im Anschluss bringt ihnen Französisch sehr viel mehr Spaß“, weiß sie aus Erfahrung. Neben viel neuem Wissen über Landeskunde, Essen und Savoir Vivre lernen die Jugendlichen, die sich bereits in der 6. Klasse für die Sprache entschieden haben, wie sich Französisch von einer „echten“ Französin anhört – die zugegebenermaßen ungewöhnlich langsam und ausgesprochen artikuliert spricht.

Es zeige ihnen aber auch, wie viel sie selbst schon können, freut sich Heimann. Das gibt Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen. „Der Motivationsschub ist gut“, stellt sie fest. Nicht jedes Jahr macht das FranceMobile im JRG Halt, glücklicherweise aber in diesem Schuljahr.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen