zur Navigation springen
Wedel-Schulauer Tageblatt

18. Oktober 2017 | 04:55 Uhr

Wedel : Dem TSV laufen die Jogger weg

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Nach Unstimmigkeiten über Beiträge: Ehemalige Lauftreff-Mitglieder gründen eigenen Verein, verbliebene Sparte halbiert.

shz.de von
erstellt am 15.Jan.2014 | 12:00 Uhr

Dass es dicke Luft gab bei den Läufern des Wedeler TSV: Besucher der jüngsten Jahreshauptversammlung, bei der die Beitragserhöhung für die Vereinssportler beschlossen wurde, ahnten es nach Wortmeldungen aus den Lauftreff-Reihen. Tenor: Elf Euro plus drei Euro Spartenbeitrag – nicht einzusehen, wenn man Vereinsanlagen des TSV praktisch überhaupt nicht in Anspruch nimmt.

Rund ein Dreivierteljahr später ist klar: Es sollte nicht bei den kritischen Worten bleiben. Gestern hat André Meister die Gründung des „Lauftreff Wedel e.V.“ bekannt gegeben. Ein eigener Verein mit bislang 48 Mitgliedern – fast alle kommen aus der Sparte des TSV. Die hat sich damit von gut 90 Läufern halbiert hat. Sie soll nach Auskunft von TSV-Geschäftsstellenleiter Tobias Grosse dennoch weiter Bestand haben. Auch wenn jetzt dafür Organisationsarbeit gefragt sei.

Ein eigenständiger Lauftreff parallel zur namensgleichen Abteilung – Kampfansage an Wedels größten Verein? Dezidiertes Nein dazu von Meister. „Wir wollen keinen Krieg. Es haben lediglich einige ehemalige Mitglieder die Konsequenzen daraus gezogen, dass wir einfach nicht einig werden konnten. Wir haben niemanden aktiv zum Austritt aufgefordert.“ Dennoch sind viele gefolgt.

Laut Meister hatte es zuvor noch Versuche gegeben, einen Kompromiss zu finden. Etwa in Form eines Kompensationsvorschlags: Wenn schon die Lauftreff-Mitglieder keine TSV-Hallen oder sonstige Infrastruktur nutzen, dann vielleicht wenigsten eine kostenfrei oder verbilligte Nutzungserlaubnis für das vereinseigene Fitnessstudio. „Der TSV hat uns jedoch gesagt, er könne uns nicht entgegenkommen“, so Meister.

Auf Nachfrage sagte das TSV-Chef Jürgen Brenker: Juristisch und steuerrechtlich dürfe der Verein Mitgliedern keine so genannte Rückführung von Beiträgen zukommen lassen. „Und genau das wäre es gewesen.“ Man habe dem Lauftreff stattdessen vorgeschlagen, eine Beitragsreduzierung für die Spartenmitglieder zu beantragen, die alle TSV-Mitglieder mehrheitlich absegnen müssen. Meister: „Das hätte wohl kaum funktioniert.“

Der Lauftreff Wedel hat derweil mit Meister, Doris Behn als Vizevorsitzende und Meike Reibe als Schatzmeister in den geschäftsführenden Vorstand gewählt und gestern den Notartermin in Vorbereitung auf die Vereinsregister-Eintragung gehabt. Dann sollen Beitritt zum Kreis- und Landessportverband sowie den Deutschen Leichtathletikverband folgen. Auch die Monatsbeiträge stehen bereits fest: fünf Euro mit Abstaffelung. Gelaufen wird dienstags und donnerstags ab 19 Uhr mit Treffpunkt Elbestadion. Am 25. März gibt es zudem den ersten Einsteigerkursus.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen